Flashback

  1. Ø 0
   1989
Flashback Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Ex-Aktivist und Hippielegende Huey Walker soll von Yuppie-FBI-Agent Buckner ins Gefängnis gebracht werden. Nach einer Reihe von Turbulenzen geraten die beiden Männer in gemeinsame Schwierigkeiten, als sie von einem korrupten Sheriff verfolgt werden. Dabei merken sie, daß sie gar nicht so verschieden sind.

Ex-Aktivist Huey Walker stellt sich nach 20 Jahren der Polizei. Der Yuppie-FBI-Agent John Buckner soll die Hippielegende ins Gefängnis überführen. Im Zug macht Walker den jungen Buckner betrunken und schlüpft in seine Kleider. Die Flucht nach dem Rollentausch gelingt nicht. Dafür geraten beide Männer plötzlich in gemeinsame Schwierigkeiten, als sie von einem korrupten Sheriff verfolgt werden. Auf der Flucht erfährt Huey, daß er und Buckner gar nicht so verschieden sind – wuchs der Agent doch in einer Hippiekommune auf. Zu zweit überstehen sie schließlich alle Abenteuer. Huey kann endlich seine Memoiren veröffentlichen, und John kehrt dem FBI den Rücken.

Eine Hippielegende und ein Yuppieagent finden bei der Flucht vor einem korrupten Sheriff überraschend viele Gemeinsamkeiten. Subtil erzähltes, amüsantes Road Movie.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Kiefer Sutherland und Dennis Hopper fechten ihren Generationskonflikt in einem Roadmovie aus. Dabei gelingt es Franco Amurri überraschend pfiffig, die Ideale der 60er-Jahre- Protestbewegung und die Desillusioniertheit der Generation X unter einen Hut zu bekommen. Eine turbulente Reise in die jüngste Vergangenheit!

Kommentare