Firehouse

Filmhandlung und Hintergrund

Bemüht witzige Komödie im „Police Academy“-Stil, die nur wenige und dann nicht sehr originelle Gags aufweist. Regisseur J. Christian Ingvordsen („Hangmen“) beweist mit Dramaturgie und Timing, daß nichts schwieriger ist, als gute Komödien zu inszenieren. Die pfiffige Covergestaltung verhilft kurzfristig zu mittleren bis guten Umsätzen.

In den Slums im Norden einer amerikanischen Großstadt geht ein Feuerteufel um. Die geringste Hilfe bei der Brandbekämpfung kommt von der zuständigen Feuerwache 1: dort versehen nur Penner und Chaoten Dienst. Als drei hübsche Damen die Truppe verstärken, scheint das Chaos komplett. Tatsächlich erweisen sie sich cleverer als ihre männlichen Kollegen. Mit ihrer Hilfe wird der Grundstücksspekulant Frump als Anstifter des Feuerteufels entlarvt.

Trottellige Feuerwehrtruppe heizt den Feuerteufeln einer Spekulantengruppe ein. Nicht immer zündende Gags und Turbulenzen für die große Fangemeinde filmischer Blödeleien.

Darsteller und Crew

  • Renee Raiford
    Renee Raiford
  • Gianna Raines
    Gianna Raines
  • Martha Peterson
    Martha Peterson
  • Gideon Fountain
    Gideon Fountain
  • Peter MacKenzie
    Peter MacKenzie
  • Joe Viviani
    Joe Viviani
  • John Christian Ingvordsen
    John Christian Ingvordsen
  • Steven W. Kaman
    Steven W. Kaman
  • Michael Montes
    Michael Montes
  • David Biglin
    David Biglin

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bemüht witzige Komödie im „Police Academy“-Stil, die nur wenige und dann nicht sehr originelle Gags aufweist. Regisseur J. Christian Ingvordsen („Hangmen“) beweist mit Dramaturgie und Timing, daß nichts schwieriger ist, als gute Komödien zu inszenieren. Die pfiffige Covergestaltung verhilft kurzfristig zu mittleren bis guten Umsätzen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Firehouse