Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Filmlegende Maureen O'Hara

Filmlegende Maureen O'Hara

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Filme, in denen die Irin Maureen O'Hara den Rollentyp der stolzen und streitbaren Frau kultiviert.

„Der Glöckner von Notre Dame“: Der bucklige Glöckner Quasimodo beobachtet die hübsche Zigeunerin Esmeralda, die auf den Straßen von Paris tanzt und bettelt. Als sie als Hexe hingerichtet werden soll, rettet er sie und nimmt sie mit in die Kathedrale von Notre Dame. „Sinbad, der Seefahrer“: Sinbad ist auf der Suche nach dem Schatz von Alexander dem Großen, der auf der Insel Daryabar versteckt sein soll. Konkurrenz erhält er von dem bösen Emir, der es nicht nur auf den Schatz, sondern auch auf die schöne Shireen abgesehen hat.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Filmlegende Maureen O'Hara: Zwei Filme, in denen die Irin Maureen O'Hara den Rollentyp der stolzen und streitbaren Frau kultiviert.

    Zwei Filme mit der rothaarigen Irin Maureen O’Hara, die in der Rolle der Zigeunerin Esmeralda in William Dieterles Victor-Hugo-Verfilmung „Der Glöckner von Notre Dame“ (1939) schlagartig berühmt wurde. Nicht zuletzt dank des großartigen Charles Laughton in der Titelrolle gilt diese Version bis heute als beste Umsetzung des Stoffes. Als ambitionierte Schönheit wird O’Hara im unterhaltsamen Abenteuerfilm „Sinbad, der Seefahrer“ (1947) von mehreren Männern umworben, bevor sie sich für den von Douglas Fairbanks jr. verkörperten Titelhelden entscheidet.

Kommentare