Filmhandlung und Hintergrund

Schöner Zeichentrickfilm, entstanden dank der Zusammenarbeit von australischen und US-Filmschaffenden.

In Ferngully leben feenhafte Wesen eine friedliche Existenz. Die Ruhe wird unterbrochen von herannahenden Maschinen, die den Wald niederwalzen wollen. Dabei setzen sie den bösen Geist frei. Die Fee Christa verzaubert den Arbeiter Zak und schrumpft ihn auf ihre Größe. Er soll beim Kampf helfen.

Die gigantischen Rodungsmaschinen machen auch vor dem wundersamen Waldreich Fern Gully nicht halt. Hier, wo Elfen leben, Magie und Zauberei noch ihre Kraft besitzen, haben die Bewohner des Waldes vor Urzeiten den bösen Hexxus in einen Baum gesprerrt. Durch die Maschinen wird er befreit. Die weise Magi Lune, die Elfe Christa, ihr Menschenfreund Zak - auf Minigröße geschrumpft - und die Bewohner von Fern Gully treten zum Kampf gegen Hexxus an, um ihr Paradies zu retten.

In dem wundersamen Waldreich Ferngully leben feenhafte Wesen eine friedliche Existenz. Doch nun bedrohen herannahende Maschinen, die den Wald niederwalzen, das Zauberreich. Ein liebenswerter und lehrreicher Zeichentrickfilm für Kinder.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ferngully - Christa und Zaks Abenteuer im Regenwald: Schöner Zeichentrickfilm, entstanden dank der Zusammenarbeit von australischen und US-Filmschaffenden.

    Einen Zeichentrickfilm mit Öko-Bewußtsein stellt Bill Kroyer in bester Disney-Manier vor. Es fehlen weder die eingängigen Songs, noch die liebenswerten Nebenfiguren, die in zeitgenössischen Zeichentrickproduktionen zumeist die Akzente setzen. Ein liebenswerter und lehrreicher Film für Kinder.

Kommentare