Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ferien auf Saltkrokan - Der verwunschene Prinz

Ferien auf Saltkrokan - Der verwunschene Prinz

   Kinostart: 02.04.1998
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Astrid Lindgrens Kinder erleben einen aufregenden Sommer auf der Schären-Insel.

Die pummelige Tjorven, ihre pfiffige Freundin Stine, der verwitwete Schriftsteller Herr Melkersson und seine vier Kinder verbringen wie jedes Jahr ihre Ferien auf der Schären-Insel Saltkrokan. Tjorvens treuer Bernhardiner Bootsmann soll erschossen werden, weil er angeblich Pelles Kaninchen und Schafe gerissen hat. In letzter Sekunde stellt sich ein Fuchs als Übeltäter heraus. Die junge Robbe Moses wird in die Freiheit entlassen. Für Melkerssons erwachsene Tochter Malin zaubern Tjorven und Stine einen „Prinzen“ als Partner.

Der Fischer Westermann schenkt Tjorven einen kleinen Seehund, der sich in seinen Netzen verfangen hatte. Tjorven nennt ihn Moses und kümmert sich liebevoll um ihn. Natürlich weigert sie sich, ihn wiederherzugeben, als ein Tierhändler die Robbe kaufen will.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ferien auf Saltkrokan - Der verwunschene Prinz

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ferien auf Saltkrokan - Der verwunschene Prinz: Astrid Lindgrens Kinder erleben einen aufregenden Sommer auf der Schären-Insel.

    Das zweite Kinoabenteuer der Kinder der Schären-Insel, auf der Autorin Astrid Lindgren (1907 - 2002) seit 1935 jeden Sommer verbrachte. Die aufgeweckten charmanten Kinder strahlen Frische und Natürlichkeit aus, die sich über die Jahrzehnte gehalten hat. Für ihre Probleme finden sie selbst eine Lösung. Die Erwachsenen sind in Konflikten bereit, ihr Unrecht einzugestehen. Tjorven, selbstbewusste aufmüpfige Schwester von Pippi Langstrumpf und weit realer, fand in Maria Johansson die ideale Besetzung. Eine Idylle wie im Paradies.
    Mehr anzeigen