Fellinis Intervista

Kinostart: 18.06.1987

Filmhandlung und Hintergrund

Ein Selbstporträt des Regisseurs und Maestro assoluto bei der Arbeit. Ein Dokumentarfilm, der die Formen des Genres sprengt und als Mischung aus melancholischer Rückschau und humorvollen Intermezzi Stituationen, Personen, Bilder und Motive aus dem Kosmos des Meisters beleuchtet. In einem Moment ergreifender Nostalgie sehen Ekberg und Mastroianni die legendäre Szene des nächtlichen Bades im Trevi-Brunnen. Auf dem Filmfestival...

Federico Fellini gibt persönlich anläßlich des 50-jährigen Bestehens der traditionsreichen römischen Filmstadt Cinecittà Einblick in sein Filmschaffen. Er wird von einem japanischen TV-Team interviewt und erinnert sich an die lange Straßenbahnfahrt von Rom hin zum Studiogelände, wo er als Jugendlicher eine Diva interviewte. Fellini trifft auf Marcello Mastroianni im Kostüm des Zauberers Mandrake. Sie besuchen Anita Ekberg, Star aus „La dolce vita“, die die Crew in ihrer Villa empfängt.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Fellinis Intervista

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Selbstporträt des Regisseurs und Maestro assoluto bei der Arbeit. Ein Dokumentarfilm, der die Formen des Genres sprengt und als Mischung aus melancholischer Rückschau und humorvollen Intermezzi Stituationen, Personen, Bilder und Motive aus dem Kosmos des Meisters beleuchtet. In einem Moment ergreifender Nostalgie sehen Ekberg und Mastroianni die legendäre Szene des nächtlichen Bades im Trevi-Brunnen. Auf dem Filmfestival Moskau erhält „Intervista“ den Großen Preis.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Fellinis Intervista