Filmhandlung und Hintergrund

Mark „Chopper“ Read ist Australiens prominentester Verbrecher, ein Glamour Star der Unterwelt mit Sinn für effektvolle Auftritte, nach dem ein Bier benannt ist, der von Eric Bana im Kino gespielt wurde, und von dem keiner so genau weiß, was an seinen Geschichten Dichtung und Wahrheit ist. Verurteilt wegen Raub, Entführung und Waffenbesitz, rühmt Read sich selbst, auch an Morden beteiligt gewesen zu sein. Nun erzählt...

Mark Brandon Read, geboren in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts in der weniger feinen Gegend von Melbourne, entwickelt sich vom bevorzugten Opfer seiner Umwelt schnell zum gefürchteten Schläger und jugendlichen Dauergast staatlicher Zwangsinstitute. Read wird Gangmitglied, Chef einer Gang, dealt, stiehlt, verbreitet Gewalt und Schrecken. Zwischen seinem 20. und 40. Lebensjahr verbringt er nur eines davon in Freiheit, hinter Gittern zettelt er Aufstände an, beteiligt sich an Bandenkämpfen und schreibt seine bemerkenswerte Biografie.

Mark Brandon Read, Australiens berühmtester Verbrecher und Vorbild des Kinofilms „Chopper“ mit Eric Bana, plaudert aus dem privaten Nähkästchen. True-Crime-Doku von Format.

Darsteller und Crew

  • Mark "Chopper" Read
    Mark "Chopper" Read
  • Damon Cameron
    Damon Cameron
  • Steve Lund
    Steve Lund

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mark „Chopper“ Read ist Australiens prominentester Verbrecher, ein Glamour Star der Unterwelt mit Sinn für effektvolle Auftritte, nach dem ein Bier benannt ist, der von Eric Bana im Kino gespielt wurde, und von dem keiner so genau weiß, was an seinen Geschichten Dichtung und Wahrheit ist. Verurteilt wegen Raub, Entführung und Waffenbesitz, rühmt Read sich selbst, auch an Morden beteiligt gewesen zu sein. Nun erzählt er seine Geschichten detail- und anekdotenreich in die Kamera, dazu flimmern Bilder, die den Zuschauer so schnell nicht wieder los lassen.

Kommentare