Filmhandlung und Hintergrund

Nach vier Jahren führt Regisseur Oley Sassone („Bloodfist 3“) das „Fast Getaway“- Team in die zweite Runde. Seine Inszenierung ist rasant, spannungsgeladen und mit einer kräftigen Prise Humor versehen. Drehbuch-Unebenheiten macht Sassone mit pyrotechnischem Feuerwerk, stuntgeladener Action und Cynthia Rothrocks Martial-Arts- Einlagen wieder wett. Die Besetzung mit Corey Haim („The Lost Boys“) und Leo Rossi („Der Sunset...

Die Potters - Vater Sam und Sohn Nelson - haben der Bankräuberei abgeschworen. Sam sitzt immer noch im Knast, Nelson arbeitet mit einer bildhübschen Partnerin als Sicherheitsexperte für Banken. Der toughe FBI-Cop Rankin will jedoch auch Nelson im Knast sehen. Als eine neue Bankeinbruchsserie beginnt, glaubt er, Nelson endlich überführen zu können - tot oder lebendig. Die wahre Täterin ist jedoch Lily, die Ex- Partnerin der Potters. Obwohl auf der Flucht vor Rankin, gelingt es Vater und Sohn gemeinsam, Lily auszuschalten.

Obwohl auf der Flucht vor dem FBI, gelingt es einem kriminellen Vater-Sohn-Team, eine konkurrierende Gangsterin auszuschalten. Nach vier Jahren führt Regisseur Oley Sassone das Team aus „Fast Getaway“ in die zweite Runde. Rasant und witzig.

Darsteller und Crew

  • Leo Rossi
    Leo Rossi
    Infos zum Star
  • Corey Haim
    Corey Haim
  • Cynthia Rothrock
    Cynthia Rothrock
  • Sarah Buxton
    Sarah Buxton
  • Ken Lerner
    Ken Lerner
  • Peter Liapis
    Peter Liapis
  • Oley Sassone
    Oley Sassone
  • Mark Sevi
    Mark Sevi
  • Russel D. Markowitz
    Russel D. Markowitz
  • Paul Hertzberg
    Paul Hertzberg
  • Mark Parry
    Mark Parry
  • David Robbins
    David Robbins

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nach vier Jahren führt Regisseur Oley Sassone („Bloodfist 3“) das „Fast Getaway“- Team in die zweite Runde. Seine Inszenierung ist rasant, spannungsgeladen und mit einer kräftigen Prise Humor versehen. Drehbuch-Unebenheiten macht Sassone mit pyrotechnischem Feuerwerk, stuntgeladener Action und Cynthia Rothrocks Martial-Arts- Einlagen wieder wett. Die Besetzung mit Corey Haim („The Lost Boys“) und Leo Rossi („Der Sunset.Killer 1-3“) sollte ebenfalls dazu beitragen, „Getaway Coup“ auf gehobenen Chartsrängen zu plazieren.

Kommentare