Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fantomas gegen Interpol

Fantomas gegen Interpol

Kinostart: 01.03.1966

Fantômas contre Interpol: Zweiter Auftritt des modernen Fantomas, den Louis de Funès diesmal daran hindern muss, die Weltherrschaft zu erringen.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Zweiter Auftritt des modernen Fantomas, den Louis de Funès diesmal daran hindern muss, die Weltherrschaft zu erringen.

Ein Jahr nach seinem Verschwinden erscheint Fantomas plötzlich auf den Fernsehschirmen und verkündet, dass er mit Hilfe einer neuen Waffe die Weltherrschaft erlangen will. Journalist Fandor vermutet, dass Fantomas plant, den Wissenschaftler Lefebvre zu entführen, und verkleidet sich als dieser. Da sich jedoch auch Fantomas‘ Erzfeind, Kommissar Juve, einschaltet, misslingt der Plan und der echte Lefebvre gerät gemeinsam mit Fandors Freundin Hélène in die Hände des Verbrechers.

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Fantomas gegen Interpol

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Fantomas gegen Interpol: Zweiter Auftritt des modernen Fantomas, den Louis de Funès diesmal daran hindern muss, die Weltherrschaft zu erringen.

    Fortsetzung der Krimikomödie „Fantomas“, die dieses Mal mit den Weltherrschaftsambitionen von Fantomas noch deutlicher auf eine Parodie von Agentenfilmen à la „James Bond“ abzielt. Wie beim Vorgänger ist Jean Marais in einer Doppelrolle als Fantomas und Journalist Fandor zu sehen, während Louis de Funès als unfähiger Kommissar Juve für den Klamauk sorgt. Zur allgemeinen Verwirrung trägt innerhalb der Handlung der Umstand bei, dass sich nicht nur Fantomas anderer Identitäten bedient, sondern sich auch Fandor und Juve verkleiden.

News und Stories

  • Neue Kinoverfilmung von "Fantomas"

    Die französische Produktionsfirma La Petite Reine entwickelt eine Neuversion der „Fantomas“-Geschichten für das Kino. Regie soll Christophe Gans („Silent Hill“) führen, der auch das Drehbuch mit David Martinez schreibt. Produzent Thomas Langmann dachte sich die neue Version aus, in der der maskierte Superverbrecher Fantomas einem ebenbürtigen Schurken begegnet. Die ab 1911veröffentlichte Romanreihe von Marcel Allain...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare