Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. fabrixx (3. Staffel)

fabrixx (3. Staffel)

  

Filmhandlung und Hintergrund

Geschichten rund um ein Stuttgarter Jugendzentrum, das für einige der 11- bis 14-jährigen Besucher die zweite Heimat ist.

„Fabrixx“ ist ein umfunktioniertes Fabrikgebäude in Stuttgart, das als Jugendzentrum genutzt wird. Hier treffen sich Kinder und Jugendliche, quatschen sich aus, helfen einander bei Problemen und erleben Abenteuer. Für manche ist das Jugendzentrum fast wie ein zweites Zuhause.

Darsteller und Crew

  • Franz Dinda
    Franz Dinda
    Infos zum Star
  • Michael von Mossner
    Michael von Mossner
    Infos zum Star
  • Christof Arnold
  • Horst Penkert
  • Isabelle Trick
  • Tobias Wolf
  • Benjamin Kuch
  • Julia Colazzo
  • Sebastian Sury
  • Judith Hellebronth
  • Julian Trostorf
  • Lisa Stanew
  • Paula Kohlmann
  • Dorian Messelhäuser
  • Mirjam Hamm
  • Nannita Peschke
  • Aaron Frederik Defant
  • Jelina Deuter
  • Sebastian Gerold
  • Peter Zimmermann
  • Tanja Roitzheim
  • Dirk Fritsch
  • Petra Wiemers
  • Dr. Lieselotte Kinskofer
  • Alexa Heckler
  • Peter Hauser
  • Roland Kübler
  • Udo Naruga
  • Gerald Birkenstock
  • Daniel Danzer
  • Adriana Jakob
  • Susanne Orosz
  • Ronald Stephan
  • Thomas Ch. Weber
  • Klaus Moderegger
  • Marc Liesendahl
  • Sabine Mahr-Haigis
  • Sylvia Seuboth-Radtke
  • Manfred Edel

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • fabrixx (3. Staffel): Geschichten rund um ein Stuttgarter Jugendzentrum, das für einige der 11- bis 14-jährigen Besucher die zweite Heimat ist.

    Jugendserie, die nicht nur für, sondern auch von Kindern gemacht ist. Sie spricht vor allem die Zehn- bis 14-Jährigen an, die Hauptrollen sind ebenfalls mit Kindern und Jugendlichen in dem Alter besetzt. Um möglichst authentisch rüber zu kommen, fließen deren Anregungen in die Handlungen ein und auch die Drehbücher wurden von Jugendlichen in einem echten Stuttgarter Jugendzentrum gegengelesen.
    Mehr anzeigen