1. Kino.de
  2. Filme
  3. F/X - Tödliche Tricks

F/X - Tödliche Tricks

Kinostart: 07.08.1986

F/X - Tödliche Tricks im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Actionfeuerwerk um einen Spezialeffektezauberer.

Rollie Tyler ist gefragter Spezialeffektezauberer, der für eine Filmproduktion in einem Restaurant eine ausgeklügelte Schießerei arrangiert. Für einen dubiosen Regierungsauftrag engagiert, soll er den Mord an einem Mafia-Zeugen fingieren. Rollie erledigt die Sache perfekt. Das Justizministerium beauftragt Killer, Zeugen des vermeintlichen Mordes zu beseitigen. Rollie hat Cop McCarthy am Hals, der vom Betrug nichts weiß. Zwischen den Fronten, zieht sich Rollie mit einer raffinierten Inszenierung seiner Tricks aus der Schlinge.

In seinem Job als Special-Effects-Experte ist Rollie Tyler einer der besten. Die Regisseure reißen sich um ihn und seine Tricks. Da erhält Rollie den Auftrag, einen Mord vorzutäuschen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • F/X - Tödliche Tricks: Actionfeuerwerk um einen Spezialeffektezauberer.

    Spannender, ironischer und verblüffender Actionthriller um Spezialeffekte, in der Branche F/X genannt. Das Trickfeuerwerk, das Bryan Brown als Rollie zündet, entstand ohne Computereinsatz. Ständig zwischen Illusion und Wirklichkeit, Tricks und deren Auflösung springend, wird „F/X“ zur Lektion über die Wirkung von Bildern. Die kreative Fantasie der Effekte mit Technik und Trickutensilien wie Schmierseife, Masken und Rauchbomben entwickelte der seit „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ für James-Bond-007-Thriller arbeitende John Stears.

Kommentare