Eye of the Storm

Kinostart: 03.10.1991

Filmhandlung und Hintergrund

Faszinierender und spannender US-Psychothriller aus deutscher Produktion. Das eindrucksvolle Regiedebüt des Drehbuchautors Yuri Seltzer wurde von Senator Film-Chef Hanno Huth, dem Regisseur Roland Emmerich („Moon 44“) und dessen Mitarbeiter Carsten Lorenz mit einem Budget von sechs Millionen Dollar in Kalifornien produziert. Dennis Hopper („Blue Velvet“, „Catchfire“), Lara Flynn Boyle („Twin Peaks“) und Craig Sheffer...

Zehn Jahre nachdem ein Killerpärchen die Eltern von Ray und dem blinden Steven niedergemetzelt hat, führen die beiden Jungs immer noch deren einsam gelegenes Motel. Ahnungslose Gäste erleben hier ihre letzte Nacht auf Erden. Dafür sorgt Ray, der sich die Schuldgefühle für den Tod der Eltern und die Erblindung Stevens von der Seele mordet. Als Marvin und das Flittchen Sandra auf dem Weg nach Las Vegas unfreiwillig Halt machen müssen, verliebt sich Steven in die Blondine. Marvin lehrt den Jungen das Alkohol trinken und das Autofahren. Ray tötet den Ganoven. Doch als er versucht, auch Sandra umzubringen, eilt ihr Steven zur Seite. Gemeinsam erledigen sie Ray und verlassen das Motel.

Psychothriller um einen jungen Mann, der aus Schuldgefühlen seinen ermordeten Eltern und seinem erblindeten Bruder gegenüber ebenfalls mordet, bis er von dem Blinden gestoppt wird.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Faszinierender und spannender US-Psychothriller aus deutscher Produktion. Das eindrucksvolle Regiedebüt des Drehbuchautors Yuri Seltzer wurde von Senator Film-Chef Hanno Huth, dem Regisseur Roland Emmerich („Moon 44“) und dessen Mitarbeiter Carsten Lorenz mit einem Budget von sechs Millionen Dollar in Kalifornien produziert. Dennis Hopper („Blue Velvet“, „Catchfire“), Lara Flynn Boyle („Twin Peaks“) und Craig Sheffer („Cabal - Die Brut der Nacht“) spielen die Hauptrollen in einem außergewöhnlichen und teilweise bizarren Videoerlebnis, das auch ein (kurzes) Wiedersehen mit dem „enfant terrible“ Wilhelm von Homburg alias Nobert Grupe bietet.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Eye of the Storm