Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Exquisite Tenderness

Exquisite Tenderness

Filmhandlung und Hintergrund

„Exquisite Tenderness“ beschreibt den Moment, in dem der Schmerz seine höchste Intensität erreicht. Nicht wenige Charaktere in Carl Schenkels („Knight Moves“) medizinischem Horrorthriller lassen diesen Zustand hinter sich. Dabei ziehen vor allem die düsteren Farben und die klaustrophobische Atmospäre den Zuschauer unweigerlich in ihren Bann. Hinzu kommt die profilierte Darstellerriege mit James Remar („Nur 48 Stunden“...

Der brillante Wissenschaftler Dr. Matar war kurz davor, ein Präparat zu finden, das komplette Zellgeneration in geringer Zeit ermöglicht, doch zur Vollendung seiner Studien nahm er Versuche an tödlich erkrankten Patienten vor. Seine Kollegin und Geliebte Dr. Theresa McCann sorgte für seine Suspendierung. Matar stürzte sich aus dem Fenster und brach sich alle Knochen. Fünf Jahre später kehrt er zurück, ohne eine einzige Narbe, dafür mit Racheplänen und zahllosen Spritzen seines Präparats, das ihn praktisch unzerstörbar macht.

„Exquisite Tenderness“ beschreibt den Moment, in dem der Schmerz seine höchste Intensität erreicht. Nicht wenige Charaktere in Carl Schenkels („Knight Moves“) medizinischem Horrorthriller lassen diesen Zustand hinter sich.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „Exquisite Tenderness“ beschreibt den Moment, in dem der Schmerz seine höchste Intensität erreicht. Nicht wenige Charaktere in Carl Schenkels („Knight Moves“) medizinischem Horrorthriller lassen diesen Zustand hinter sich. Dabei ziehen vor allem die düsteren Farben und die klaustrophobische Atmospäre den Zuschauer unweigerlich in ihren Bann. Hinzu kommt die profilierte Darstellerriege mit James Remar („Nur 48 Stunden“), Malcolm MacDowell („Clockwork Orange“) und Isabelle Glasser („Forever Young“). Erstklassiger Horrorhit.
    Mehr anzeigen