1. Kino.de
  2. Filme
  3. Eulogy

Eulogy

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Erinnerungen an die „Royal Tenenbaums“ und Woody Allens Filme der 80er werden wach, wenn in dieser epischen Familientragikomödie diverse Rechnungen beglichen und neue eröffnet werden. Im Gegensatz zu letzteren bleibt hier die Tonlage weitgehend heiter, sogar ein wenig Klamauk ist erlaubt, wenn Schwestern wresteln oder Piper Laurie als Matriarchin kuriose Selbstmordversuche unternimmt. Diverse Promis aus Film und Fernsehen...

Anlässlich der Beisetzung des Großvaters kommen im Hause des Collins-Clans auf Rhode Island drei Generationen Familie zusammen, um sich bei Bier, Braten und Joints gegenseitige Vorhaltungen zu machen, wunde Punkte zu entdecken und Neurosen zu pflegen. Im Laufe der Tage kommt so manches gut gehütete Geheimnis ans Licht: So stellt sich heraus, dass nicht bloß eine Schwester lesbisch ist, die Oma früher Pornos drehte und der Opi anderswo noch zwei weitere Familien gründete.

Anlässlich von Opas Beerdigung versammelt sich die dysfunktionale Großfamilie zum lustigen Hauen und Stechen. Gut beobachtete Ensemblekomödie.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Eulogy

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Erinnerungen an die „Royal Tenenbaums“ und Woody Allens Filme der 80er werden wach, wenn in dieser epischen Familientragikomödie diverse Rechnungen beglichen und neue eröffnet werden. Im Gegensatz zu letzteren bleibt hier die Tonlage weitgehend heiter, sogar ein wenig Klamauk ist erlaubt, wenn Schwestern wresteln oder Piper Laurie als Matriarchin kuriose Selbstmordversuche unternimmt. Diverse Promis aus Film und Fernsehen wie „Alle lieben Raymond“-Star Ray Romano oder X-Woman Famke Janssen heben das kommerzielle Potenzial.

News und Stories

  • Winona Ryder wieder auf der Leinwand

    Nach ihrer unangenehmen Gerichtsverhandlung wegen Ladendiebstahls kehrt Winona Ryder in der schwarzen Komödie Eulogy wieder auf die Leinwand zurück. In dem Film geht es um eine zerstrittene Großfamilie, die anlässlich der Beerdigung des Familienoberhauptes zusammentrifft und passend zu diesem traurigen Anlass ein paar alte Geheimnisse herauskramt. Neben Winona Ryder werden Ray Romano, Debra Winger, Hank Azaria, Monica...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare