Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Es war einmal - Die Schöne und die Bestie

Es war einmal - Die Schöne und die Bestie

Es war einmal - Die Schöne und die Bestie - Trailer

La belle et la bête: Cocteau-Klassiker um ein Monster, das als Preis für das Leben ihres Vaters die Hand der schönen Tochter verlangt.

Poster Die Schöne und die Bestie 1946
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Cocteau-Klassiker um ein Monster, das als Preis für das Leben ihres Vaters die Hand der schönen Tochter verlangt.

Es war einmal ein reicher Kaufmann mit drei Töchtern und einem Sohn. Eines Tages stellt ihn ein hässliches Monster vor die Wahl zu sterben oder ihm die Hand einer seiner Töchter zu geben. Die bescheidene und von ihren Schwestern stets schikanierte Bella begibt sich auf das Schloss des Monsters und erkennt als Einzige seine Gutherzigkeit. Ihre Liebe macht aus dem Biest einen schönen Prinzen.

Cocteau-Klassiker um ein Monster, das als Preis für das Leben ihres Vaters die Hand der schönen Tochter verlangt. Ihre Liebe verwandelt ihn jedoch in einen strahlenden Prinzen.

Darsteller und Crew

  • Jean Marais
    Jean Marais
  • Josette Day
  • Mila Parély
  • Nane Germon
  • Marcel André
  • Jean Cocteau
  • André Paulvé
  • Henri Alekan
  • Claude Ibéria
  • Georges Auric

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Es war einmal - Die Schöne und die Bestie: Cocteau-Klassiker um ein Monster, das als Preis für das Leben ihres Vaters die Hand der schönen Tochter verlangt.

    „Es war einmal - Die Schöne und das Biest“ ist ein Meilenstein des Fantasykinos, in dem Jean Cocteau auf einzigartige Weise seine Visionen von Zauber, Sehnsucht und Tod in stimmungsvollen Bildern umsetzte - ein poetischer Märchenfilm, der auf dem Klassiker von Madame Leprince de Beaumont aus dem Jahr 1757 basiert, gedreht unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg mit wenig Geld und mit dem damals in der Besatzungsarmee in Deutschland stationierten Jean Marais in der Hauptrolle.
    Mehr anzeigen

News und Stories