Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Erkan & Stefan in Der Tod kommt krass (2005) Film merken

Erkan & Stefan in Der Tod kommt krass Poster
 

Videos und Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Erkan & Stefan in Der Tod kommt krass: Das dritte Leinwandabenteuer der Münchner Comedians verschlägt Erkan und Stefan in eine Gameshow und auf hohe See.

Die Münchner Homeboys Erkan und Stefan wollen endlich ihr umfangreiches Wissen vergolden und nehmen deshalb an der populären Gameshow “Der dicke Hund” teil. Insbesondere Stefan ist restlos von dem eitlen Moderatorenfatzke namens Hardy Flanders (Ludger Pistor) begeistert, weshalb er sich in der Sekunde der Preisentscheidung auch prompt für einen Traumschiffurlaub mit Flanders statt 100.000 Ören in bar entscheidet. Erkan ist zunächst stinksauer, doch als es an Bord der MS Albatros zu Mord und Totschlag kommt, bessert sich auch seine Laune wieder.

Die neue kritische Gesellschaftssatire von Erkan Maria Moosleitner und Stefan Lust, die sich im dritten gemeinsamen Leinwand-Abenteuer bevorzugt der Medienkritik und Kreuzfahrt widmen, ist ein heißer Kandidat auf die deutsche Erfolgskomödie des Jahres.

Die Kollegas Erkan und Stefan verschlägt es in die populäre Gameshow “Der dicke Hund” von Starmoderator Hardy Flanders. Irgendwie gelingt es ihnen tatsächlich, ins Finale zu kommen, den bisherigen Champion zu schlagen und dann statt der 100.000 sicheren Euro in bar den Überraschungspreis zu wählen. Kurz darauf finden sie sich an Bord eines Kreuzfahrtschiffs wieder.

Erkan & Stefan haben bei Hardy Flanders’ “Die der dicke Hund-Show” eine Kreuzfahrt auf dem Luxusdampfer TS Albatros gewonnen. Doch leider geht die Seefahrt zum Eismeer statt in die Südsee, und plötzlich haben die beiden auch noch die Leiche von Flanders am Hals! Und während sie versuchen, die sterblichen Überreste des TV-Stars zu entsorgen, müssen sie sich der Attacken des neugierigen Ersten Offiziers, des eifersüchtigen Show-Ex-Champions sowie der wahren Mörderin erwehren.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Drei Jahre nach ihrem zweiten Spielfilm vollenden Erkan & Stefan nun ihre Kino-Trilogie. Bei “Der Tod kommt krass!” zogen die Münchner Komiker dieses Mal auch hinter der Kamera die Fäden – so wirkten sie am Drehbuch mit und traten mit ihrer Firma Headnut Industries Productions als Produzenten in Erscheinung. Heraus kam – natürlich – wieder eine Komödie mit dem sattsam bekannten Türkendeutsch-Humor. Die Melange aus Game-Show-Parodie, ZDF-Traumschiff-Persiflage und “Immer Ärger mit Bernie”-Remake dürfte also beim eingefleischten Erkan & Stefan-Anhang bestens ankommen.

    Gut 1,2 Millionen Deutsche verhalfen “Erkan & Stefan” und dem damaligen Regienovizen Michael “Bully” Herbig zur Jahrtausendwende zu einem hübschen Leinwanderfolg, regionaler Kultcharakter inklusive. Zwei Jahre darauf folgte “Erkan & Stefan gegen die Mächte der Finsternis”. Immerhin noch knapp 700.000 Besucher lösten für das Sequel eine Eintrittskarte. Nun wagen Erkan & Stefan nach erfolgreichen (Hammer & Hart in “Findet Nemo”) und weniger erfolgreichen (Clever & Smart in “Clever & Smart”) Synchronisationsjobs ihren dritten Streich – ohne ihre bisherigen Partner Hofmann & Voges, aber mit eigenem Drehbuch und Michael Karen als Regisseur. Dieser setzte folgende Story in Bilder um: Erkan und Stefan haben bei der Unterhaltungssendung “Die der dicke Hund”-Show von Spitzen-Moderator Hardy Flanders (Ludger Pistor) einen glorreichen Sieg davon getragen. Doch anstatt die angebotenen 100.000 Euro einzusacken, entscheidet sich Stefan für den Überraschungspreis – eine zehntägige Kreuzfahrt auf dem Luxusdampfer TS Albatros. Doch leider geht die lustige Seefahrt zum Eismeer statt in die Südsee, während das Durchschnittsalter an Bord bei 67 liegt und der Bunny-Faktor unter der Nulllinie. Als die beiden Loser sich endlich mit den Gegebenheiten abgefunden haben, steht neuer Ärger ins Haus. Denn plötzlich haben Erkan & Stefan eine Leiche am Hals – die von niemand Geringerem als Hardy Flanders! Und während die beiden versuchen, die sterblichen Überreste des TV-Stars ordnungsgemäß zu entsorgen, müssen sie sich der Attacken des neugierigen Ersten Offiziers, des eifersüchtigen “Die der dicke Hund”-Show-Ex-Champions sowie der wahren Mörderin – die kriminelle Fernseh-Produzentin Schwartau (Tatort-Kommissarin und Playboy-Nackedei Andrea Sawatzki) – erwehren.

    Ob Hitchcocks “Immer Ärger mit Harry” oder unzählige europäische Komödien wie Krimis aus den sechziger Jahren – “Der Tod kommt krass!” kommt wie eine prall gefüllte Filmzitatensammlung daher, die Regisseur Karen mit mal gelungenen, mal weniger gelungenen Slapstick-Einlagen und dem typischen “Erkan & Stefan”-Humor garniert. Handwerklich solide inszeniert, mag der Krimi-Spaß auf hoher See darunter leiden, dass die Helden ihren Witz nicht weiterentwickelten. Zu bemängeln ist auch die niedrige Erotik-Quote, wurde doch für Alexandra Neldel und Bettina Zimmermann, den optischen Reizen der ersten beiden Filme, kein Ersatz gefunden. Doch das wird Freunde der zwei Döner wie Bunnys gleichermaßen verehrenden, dem Operlippenbart wie höchst modischen Trainingsanzügen frönenden Kollegas wenig scheren – zumal in diesem Kinojahr das Genre Komödie (siehe “Hitch”, “Der Babynator” und “Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich”) das einzige zu sein scheint, das Besucher zieht. lasso.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare