Erkan & Stefan gegen die Mächte der Finsternis (2002)

Erkan & Stefan gegen die Mächte der Finsternis Poster
Alle Bilder und Videos zu Erkan & Stefan gegen die Mächte der Finsternis

Filmhandlung und Hintergrund

Erkan & Stefan gegen die Mächte der Finsternis: Zweites Comedy-Abenteuer des Komikerduos, das dieses Mal Abenteuersagas wie "Die Mumie" und "Indiana Jones" persifliert.

Die beiden Extremchecker Erkan und Stefan arbeiten als Gepäck-Loader am Flughafen. Durch “Zufall” klauen sie aus einem Koffer einen wertvollen Dolch, dem zur allgemeinen Überraschung ein echtes Super-Bunny entspringt: Tana (Bettina Zimmermann), die Hüterin des Guten, die seit Jahrtausenden in die Ritualwaffe eingeschlossen war. Das ruft den Magier Kartan (Leon Boden) auf den Plan, der Tana beseitigen und so die Welt ins Chaos stürzen will. Doch er hat nicht mit den beiden Ghetto-Chaoten gerechnet.

Zweites Comedy-Abenteuer des Komikerduos, das dieses Mal Abenteuersagas wie “Die Mumie” und “Indiana Jones” persifliert.

Erkan und Stefan sind Gepäck-Loader am Flughafen. Durch “Zufall” klauen die beiden aus einem Koffer einen wertvollen Dolch, der unerwarteten Inhalt birgt: Daraus entspringt die seit Tausenden Jahren dort eingeschlossene Hüterin des Guten Tana. Das ruft Bösewicht Kartan auf den Plan, der Tana aus dem Weg räumen will, um die Weltherrschaft zu erlangen. Doch er hat nicht mit den beiden Ghetto-Chaoten gerechnet.

Erkan und Stefan treiben diesmal ihr Unwesen als Gepäck-Loader. Durch “Zufall” klauen die beiden einen wertvollen Dolch, in dem seit mehreren tausend Jahren Tana, die Hüterin des Guten, eingeschlossen ist. Der fiese Kartan versucht nun, den Schatz wieder in seinen Besitz zu bringen und Tana unschädlich zu machen, um so den Weg für die Weltherrschaft des Bösen zu ebnen. Doch er hat nicht mit den mit allen Wassern gewaschenen Ghetto-Chaoten gerechnet, die dem schurkenhaften Treiben immer wieder einen Strich durch die Rechnung machen…

Erkan und Stefan arbeiten als Gepäck-Loader am Flughafen und klauen einen wertvollen Dolch, aus dem prompt Tana, die Hüterin des Guten, entspringt. Um sie zu schützen, müssen es Erkan und Stefan mit dem fiesen Kartan aufnehmen, der Tana unschädlich machen will, um die Weltherrschaft zu erlangen. Handwerklich souveräne, harmlos-witzige Unterhaltung für Freunde des Turnschuh-Humors.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Zwei Jahre nach ihrem ersten Leinwand-Auftritt müssen die Hüter der Trainingsanzug-Kultur in ihrem neuesten Comedy-Abenteuer nicht nur ihre eigene ‘Hood’, sondern gleich die ganze Welt vor den Fängen des Bösen bewahren. Unterstützt werden Erkan & Stefan dabei vom Produzentengespann Hofmann & Voges, das schon den ersten Teil realisierte, Regie-Debütant Axel Sand, der zuletzt als Kameramann von “Mädchen Mädchen” auf sich aufmerksam machte, sowie Bettina Zimmermann, die Alexandra Neldel, das Bunny des ersten Teils, ablöst.

    Kinoträume gehen manchmal auf ganz unerwartete Weise in Erfüllung. So geschehen im Jahr 2000, als über 1,2 Millionen Zuschauer das Leinwanddebüt der Münchner Prolo-Komiker Erkan & Stefan sahen. Damals zeichnete Michael “Bully” Herbig für die Regie verantwortlich, der seinem Kinoerfolg im Jahr darauf mit “Der Schuh des Manitu” und dessen über elf Millionen Besuchern gleich noch eins draufsetzen konnte. Regie-Neuling Herbig engagierte für “Erkan & Stefan” neben seinen Kamera-unerfahrenen Hauptdarstellern konsequenterweise auch einen Cutter sowie einen Kameramann, die ebenfalls noch nie einen Kinofilm realisiert hatten. Offensichtlich war das Produzententeam Hoffmann & Voges vom Erfolg dieser mutig-dreisten Vorgehensweise so überzeugt, dass es sich auch für den Nachfolgefilm mit Werbe- und Dokumentarfilmer Axel Sand einen Kinofrischling auf den Regiestuhl holte. Der wollte sich jedoch nicht nur auf seine beiden Titelhelden stützen und verpflichtete mit Corinna Harfouch (“Der große Bagarozy”) als Antiaggressions-Therapeutin, Ralph Herforth (“Der Felsen”) als Schurke Dravolda und dem TV-Bösewicht Leon Boden (“Die rote Meile”) renommierte (TV-)Schauspieler für die Nebenrollen. Zudem versorgt Rick Kavanian (der griechische Austausch-Cowboy aus “Schuh des Manitu”) die Helden in einem Kurzauftritt als Import-Export-Händler mit einer Weltneuheit: einem Joypad mit Bunny-zieh-dich-aus-Funktion!

    Erkan Maria Moosleitner und Stefan Lust sind diesmal in tragender Rolle tätig, nämlich als Gepäck-Loader am Flughafen. Durch “Zufall” klauen die beiden Ober-Brains aus einem Koffer einen wertvollen Dolch, der unerwarteten Inhalt birgt. Darin ist nämlich seit mehreren tausend Jahren Tana (Bettina Zimmermann) eingeschlossen, die Hüterin des Guten, die sich einst kurz vor ihrer geplanten Opferung in eben jenen Dolch flüchtete. Der sinistre Kartan (Boden) versucht nun, den Schatz wieder in seinen Besitz zu bringen und Tana aus dem Weg zu räumen, um so den Weg für die Weltherrschaft des Bösen zu ebnen. Doch er hat nicht mit den beiden Ghetto-Chaoten gerechnet, die in alter Streetfighter-Tradition gewohnt souverän agieren und – stets mit einem Auge auf die korrekten Bunnies – dem schurkenhaften Treiben immer wieder einen Strich durch die Rechnung machen.

    Dönertier, Respektbalken (Oberlippenbart), Bunny, brontal: die beiden krassen Schwörer aus Münchens harten ‘Hoods Hasenbergl (“Bunny-Mountain”), respektive Neuperlach haben den deutschen Sprachschatz um einige Juwelen bereichert. Von kurzen Sketchen auf Radio Energy stiegen die beiden Checker in den letzten Jahren in den Olymp deutscher Trash-Unterhaltung auf. Regelmäßige Sendezeiten bei Radio Bayern 3 und seit Ende Februar mit “Headnut TV” sogar eine eigene Comedy-Reihe auf Pro Sieben – erfolgreicher kann man in ihrem Business kaum werden. Und so wird wohl auch ihr neuer Kino-Streich trotz manch hanebücherner Plotwendung und größtenteils bekannter Türkdeutsch-Kalauer seine Fangemeinde finden. Die Titelhelden agieren mittlerweile recht souverän, während Ex-Model Bettina Zimmermann vor allem dank ihrer optischen Reize überzeugt. Fazit: “Erkan & Stefan gegen die Mächte der Finsternis” ist handwerklich souveräne, harmlos-witzige Unterhaltung für Freunde des Turnschuh-Humors, die frech Abenteuer-Sagas wie die “Indiana Jones”-Trilogie oder “Die Mumie” persifliert und somit nicht als bloße Sketchparade, sondern eher als Action-Adventure-Comedy mit richtiger Handlung daherkommt. lasso.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare