Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Erdbeben - Wenn die Erde sich öffnet ...

Erdbeben - Wenn die Erde sich öffnet ...

Filmhandlung und Hintergrund

TV-Katastrophenfilm um ein erdbebenerschüttertes russisches Atomkraftwerk.

Als ein Erdbeben den Kühlkreislauf eines russischen Atomkraftwerks beschädigt, obliegt es dem aus Amerika herbei geeilten Spezialist Josh, die nötigen Reparaturen zu koordinieren. Vor Ort stößt Josh jedoch auf zwei Herausforderungen, die sich nicht mit dem Schraubenschlüssel beheben lassen: Der Betreiber will ans Netz um so ziemlich jeden Preis, und die zentrale technische Leiterin vor Ort ist Joshs Ex-Frau bzw. Mutter seiner Teenager-Kinder. Da lässt ein weiteres Erdbeben die Situation in AKW und Umgebung eskalieren.

Erdbeben und platzendes Atomkraftwerk im Verbund schweißen auf fremder Scholle eine amerikanische Familie wieder zusammen. Low-Budget-Desastermär aus routinierter Billigaction-Manufaktur.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Erdbeben - Wenn die Erde sich öffnet ...: TV-Katastrophenfilm um ein erdbebenerschüttertes russisches Atomkraftwerk.

    Im Gegensatz zu den letzen beiden Abenteuern aus der „Nature Unleashed“-Serie („Vulkan“ & „Tornado“) wird die Katastrophe diesmal nicht um einen okkulten oder kriminalistischen Plot angereichert. Statt dessen eröffnen die ausführenden Action-Billigheimer zahlreiche Nebenkriegsschauplätze wie eine verschüttete U-Bahn samt eingeschlossener Heldentochter und vergessen auch so wichtige Zutaten wie den dramatischen Beziehungszwist nicht. Ohne bekanntere Namen und feurige Konflikte ein Fall nur für unverdrossene B-Movie-Allesseher.
    Mehr anzeigen