Filmhandlung und Hintergrund

Bereits 1993 entstand dieses etwas statische Liebesmelodram der großen Gefühle von Maria Theresa Wagner, das zwar inhaltlich einige Parallelen zu „Nell“ aufweist, aber natürlich in Aufwand und Klasse nie an die große Schwester aus Hollywood heranreicht. Dafür kann die Videopremiere mit einer recht namhaften Besetzung, u. a. Günter Lamprecht („Berlin Alexanderplatz“), Julia Brendler („Nur über meine Leiche“) und...

Seit Jahren lebt der Einsiedler Paul in einem einsamen Tal. In seiner Behausung in einer Fabrikruine verbirgt er ein Geheimnis: eine junge Frau, die er vor 17 Jahren aus dem Wrack eines abgestürzten Flugzeugs gerettet und seither wie eine eigene Tochter aufgezogen hat. Das harmonische Leben der beiden gerät ins Wanken, als der Sensationsreporter Achim mit seinem Drachen auf dem Fabrikgelände landet. Die junge Frau hält ihn für einen Engel und verliebt sich in ihn.

Einsiedler Paul und seine „adoptierte“ Tochter leben zurückgezogen auf einem Fabrikgelände, bis ein Sensationsreporter in ihr trautes Beisammensein einbricht. Liebesmelodram im Stil von „Nell“.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bereits 1993 entstand dieses etwas statische Liebesmelodram der großen Gefühle von Maria Theresa Wagner, das zwar inhaltlich einige Parallelen zu „Nell“ aufweist, aber natürlich in Aufwand und Klasse nie an die große Schwester aus Hollywood heranreicht. Dafür kann die Videopremiere mit einer recht namhaften Besetzung, u. a. Günter Lamprecht („Berlin Alexanderplatz“), Julia Brendler („Nur über meine Leiche“) und Thomas Kretschmann („Stalingrad“), aufwarten, die manchen Filmfan anziehen könnte.

Kommentare