Encounters at the End of the World (2007)

Encounters at the End of the World Poster
Alle Bilder und Videos zu Encounters at the End of the World

Filmhandlung und Hintergrund

Encounters at the End of the World: Werner Herzog wirft einen ganz eigenen, durchgängig lohnenswerten Blick auf die Antarktis.

Filmemacher Werner Herzog begibt sich zu verschiedenen Lokalitäten in der Antarktis und stellt dort lebende Menschen als durch die extremen Bedingungen geprägte Charaktere vor. Ob zu Gast in einer Forschungsstation auf Ross Island oder auf weiteren Etappen, etwa am Südpol, offenbart sich darüber hinaus nicht nur eine ganz einzigartige Natur, sondern regelrecht ein anderer Kosmos. Einige Aufnahmen geben die vollends unwirklichen Eindrücke von der Wasserwelt unterhalb des “ewigen Eises” wieder.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der deutsche Autorenfilmer Werner Herzog hat seit jeher auch mit Dokumentationen überzeugt (“Mein liebster Feind”). Für vorliegendes Werk von 2007, das unter anderem eine Oscar-Nominierung einbrachte, rekrutierte er den ihm vertrauten Kameramann Peter Zeitlinger. Weiterhin wichtig: die Mitarbeit von Musiker, Produzent und Spezialist für Unterwasserfilm Henry Kaiser. Den Kommentatoren-Part übernimmt der Regisseur selbst. Herzog gelingt es hier, ein an sich schon spannendes Sujet Philosophie atmen zu lassen.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare