1. Kino.de
  2. Filme
  3. Embrace of the Vampire

Embrace of the Vampire

Filmhandlung und Hintergrund

Erotischer Vampirfilm, in dem Alyssa Milano als potentielle Blutsaugerbraut die Hüllen fallen lässt.

Ein Vampir glaubt, in der jungfräulichen Collegestudentin Charlotte die Reinkarnation seiner großen Liebe gefunden zu haben. Bevor er in den ewigen Schlaf fällt, bleiben ihm drei Tage Zeit, Charlotte davon zu überzeugen, dass sie sich ihm freiwillig hingibt. Während er Charlotte erotische Träume schickt, bemüht er sich gleichzeitig darum, Charlottes Freund Chris aus dem Weg zu schaffen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Embrace of the Vampire: Erotischer Vampirfilm, in dem Alyssa Milano als potentielle Blutsaugerbraut die Hüllen fallen lässt.

    Erotischer Vampirfilm von Anne Goursaud („9 1/2 Wochen in Paris“), in dem die Blutsaugerhandlung als Vorwand dafür herhalten muss, die körperlichen Vorzüge von Alyssa Milano („Charmed“) ins rechte Licht zu rücken. Von konservativer Scheinheiligkeit geprägt, verkauft sich der Film über die Erotik, die am Ende jedoch mittels Moralkeule verdammt wird. Zumindest Goursaud und Milano scheinen ihren Spaß gehabt zu haben, griffen sie doch im nächsten Jahr für „Duplicate“ auf genau das gleiche Schema zurück.

Kommentare