Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Elvis on Tour

Elvis on Tour

   Kinostart: 23.08.1987

Filmhandlung und Hintergrund

Konzert-Doku über den "King of Rock'n'Roll" aus einer Zeit, als der US-Musiker als lebende Legende galt.

Anfang April 1972 begibt sich Elvis Presley auf eine zweiwöchige US-Tournee. Im Tross des Protagonisten und seiner Begleitmusiker befindet sich ein Filmteam, das bei den nun anstehenden knapp 20 Konzerten Aufnahmen macht. Live festgehalten werden dabei große Hits wie „Bridge Over Troubled Water“ oder „Can\’t Help Falling in Love“. Darüber hinaus fängt die Kamera auch das bunte Drumherum der Tour ein. Ergänzt wird das Ganze durch verschiedenste Szenen, etwa von den Proben vorab oder von Interviews.

Ein Film über das sehr unruhige Leben des Rock\’n \’Roll Stars Elvis Presley. Mit seinen weltberühmten Songs „Love me Tender“ und „Burning Love“.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Elvis on Tour

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Elvis on Tour: Konzert-Doku über den "King of Rock'n'Roll" aus einer Zeit, als der US-Musiker als lebende Legende galt.

    Robert Abel und Pierre Adidge inszenierten die Golden Globe prämierte Doku in der seinerzeit im Trend liegenden Split-Screen-Technik: So wird dem Zuschauer etwa die Perspektive auf die musikalische Performance zeitgleich mit der Publikumsreaktion geboten. Neben einem Einspieler von einem Elvis-Auftritt in der Ed Sullivan Show 1956 findet sich hier auch eine Sequenz von Kussszenen aus verschiedenen Filmen, in denen der „King“ als Schauspieler agierte. Martin Scorsese arbeitete am Film mit.
    Mehr anzeigen

Kommentare