Elvis Has Left The Building

  
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Der King ist Kims Schicksal in dieser romantischen Roadmovie-Groteske, die einer Vielzahl guter Ideen zum trotz nie einen roten Faden findet, doch immerhin ganz unterhaltsam von einer schrägen Episode zur nächsten plätschert. Nähere Kenntnisse amerikanischer Populärkulturmythen sind zwar nicht zwingend vonnöten, können aber keinesfalls schaden beim kuriosen Balanceakt zwischen Drama, Comedy und totalem Irrsinn...

Elvis spielte schon immer eine große Rolle im Leben der gestandenen Kosmetikaverteterin und „Pink Lady“ Harmony Jones. Erst erblickte sie auf einem Elvis-Konzert das Licht der Welt, dann erteilte ihr der King als Kind ein paar gute Ratschläge, und nun tötet sie mehr oder minder unbeabsichtigt, doch ausnahmslos, jeden Elvis-Imitator, das sie trifft. Eigentlich kein guter Moment, zu einem Kongress der Elvis Impersonators nach Las Vegas zu reisen, aber das Schicksal und die Liebe zu Werbefritz Miles haben es so gewollt.

Eine Kosmetikvertreterin verursacht ungewollt Todesfälle unter Elvis-Imitatoren in dieser reichlich schrägen Roadmovie-Romanze mit Starbesetzung.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Elvis Has Left The Building

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der King ist Kims Schicksal in dieser romantischen Roadmovie-Groteske, die einer Vielzahl guter Ideen zum trotz nie einen roten Faden findet, doch immerhin ganz unterhaltsam von einer schrägen Episode zur nächsten plätschert. Nähere Kenntnisse amerikanischer Populärkulturmythen sind zwar nicht zwingend vonnöten, können aber keinesfalls schaden beim kuriosen Balanceakt zwischen Drama, Comedy und totalem Irrsinn, gespickt mit prominenten Cameos von Billy Ray Cyrus über Angie Dickinson bis zu Tom Hanks.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Elvis Has Left The Building