„Electric Girl“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Fantasy-Drama-Mix über eine junge Frau, die eine Anime-Heldin synchronisiert und bald selbst glaubt, über Superkräfte zu verfügen und ihre Stadt retten zu müssen.

Poetry-Slammerin Mia (Victoria Schulz) bekommt ein lukratives Angebot: Sie soll die japanische Anime-Heldin Kimiko synchronisieren! Gesagt, getan. Mit ihrem Enthusiasmus kann sie im Studio überzeugen. Doch schon bald glaubt Mia, selbst über Superkräfte zu verfügen: Sie kann Elektrizität spüren und über große Distanzen springen.

Mia stellt immer mehr Gemeinsamkeiten zwischen sich und der Anime-Heldin „Electric Girl“ fest. Die Grenzen zwischen Fantasie und Realität verschwimmen zusehends. Nun glaubt sie, dass es auch ihr Schicksal ist, gegen eine böse Macht zu kämpfen und ihre Stadt zu retten.

Regie führte die Comiczeichnern Ziska Riemann, die mit „Electric Girl“ einen flippigen und visuell ansprechenden Spielfilm abliefert.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare