Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Eiskalte Engel 2

Eiskalte Engel 2

Cruel Intentions 2: B-Movie-Remake Thrillerhits von '98 mit zugkräftigem Titel als fünfte Adaption von "Les Liaisons Dangereuses".

Poster Eiskalte Engel 2

Eiskalte Engel 2

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote
  • Kinostart: 15.01.2012
  • Dauer: 87 Min
  • Genre: Drama
  • Produktionsland: USA

Filmhandlung und Hintergrund

B-Movie-Remake Thrillerhits von '98 mit zugkräftigem Titel als fünfte Adaption von "Les Liaisons Dangereuses".

Frisch vom College in der Provinz geflogen, zieht Sebastian Valmont nach New York, wo sein Vater eben erst frisches Eheglück an der Seite einer schwerreichen Gesellschaftslöwin mit Zickentochter in Sebastians Alter fand. Mit Stiefschwester Kathryn soll Sebatian fortan die Studienbank drücken am elitärsten Nobel-College vor Ort, was bald zu Problemen führt, da Kathryn als oberste Intrigantin des Institutes ganz spezielle Pläne mit ihm hat. Doch Sebastian wäre kein Rebell vom Scheitel bis zur Sohle, ließe er sich dies so leicht gefallen.

Als Frischling am New Yorker Nobelcollege muss sich Sebastian den Intrigen und Avancen seiner missratenen Stiefschwester erwehren. Grobschlächtige Neuauflage eines erfolgreichen Teenfilm-Formats.

Darsteller und Crew

  • Amy Adams
    Amy Adams
  • Mimi Rogers
    Mimi Rogers
  • Robin Dunne
  • Sarah Thompson
  • Keri Lynn Pratt
  • Barry Flatman
  • Roger Kumble

Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eiskalte Engel 2: B-Movie-Remake Thrillerhits von '98 mit zugkräftigem Titel als fünfte Adaption von "Les Liaisons Dangereuses".

    Praktisch noch einmal dieselbe Geschichte des angeblichen Vorgängers erzählt dieses kaum kaschierte Remake eines Teeniefilms nach dem Vorbild des Romans „Les Liaisons Dangereuses“ aus dem 18. Jahrhundert. Verliehen im Original erstklassige Jungakteure wie Ryan Phillippe, Sarah Michelle Gellar oder Reese Witherspoon dem gewagten Experiment Glanz und Klasse, so wirken die Darsteller dieser B-Neuauflage mitunter überfordert. Mittelprächtige Ergänzung, die aber durch ihren zugkräftigen Titel punkten wird.
    Mehr anzeigen

News und Stories