Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Eine Handvoll Worte

Eine Handvoll Worte

© Studiocanal GmbH / Parisa Taghizadeh

The Last Letter from Your Lover: Roman-Verfilmung mit Felicity Jones und Shailene Woodley über zwei verbotene Liebesgeschichten zu unterschiedlichen Zeiten.

Poster Eine Handvoll Worte

Eine Handvoll Worte

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Handlung und Hintergrund

Die Journalistin Ellie (Felicity Jones) ist stets auf der Suche nach der nächsten spannenden Geschichte im heutigen London. Ausgerechnet in einem Archiv findet sie alte Liebesbriefe zwischen der jungen, verheirateten Jennifer Sterling (Shailene Woodley) und ihrem Liebhaber Anthony O’Hare (Callum Turner). Die beiden trafen sich in den 1960er-Jahren an der romantischen französischen Riviera, als Scheidungen von der Gesellschaft abgelehnt wurde. Während Jennifers wohlhabender Ehemann Laurence (Joe Alwyn) ihr mit Missgunst gegenübertritt, versucht Anthony, ihr das perfekte Leben zu geben, das sie verdient. In romantischen Briefen will er sie davon überzeugen, ihren Ehemann zu verlassen und stattdessen ein gemeinsames Leben zu beginnen.

Ellie ist fasziniert von den Briefen und der Geschichte von Jennifer und Anthony. Zum einen steckt sie in einem ähnlichen Dilemma, ist selbst in der Rolle der Geliebten, die einen verheirateten Mann liebt. Zum anderen will sie mehr über das Schicksal der beiden Jahrzehnte später herausfinden. Sie erfährt, dass Jennifer in den 1960er-Jahren einen folgenschweren Autounfall hatte und sich nicht mehr an ihr eigenes Leben, ihren Namen, geschweige denn an ihren Ehemann oder ihren Liebhaber erinnern konnte.

„Eine Handvoll Worte“ – Hintergründe, Besetzung

Mit ihren romantischen Romanen platziert sich Jojo Moyes stets auf den Bestseller-Listen dieser Welt. Ihr Roman „Eine Handvoll Worte“ ist da keine Ausnahme. 2011 wurde ihr Werk als romantischster Roman des Jahres ausgezeichnet, eine Verfilmung war nach dem Kino-Erfolg von „Ein ganzes halbes Jahr“ nur noch Formsache.

Die romantische Geschichte auf zwei Zeitebenen zeigt Top-Stars bis in die Nebenrollen. Felicity Jones („Rogue One“) sucht in der Gegenwart nach Antworten einer alten Liebesgeschichte. Shailene Woodley („Das Schicksal ist ein mieser Verräter“) und Callum Turner („Phantastische Tierwesen 2“) verkörpern das verbotene Liebespaar in den 1960er-Jahren. In seiner letzten Filmrolle ist zudem Ben Cross („Die Stunde des Siegers“) zu sehen, der kurz nach den Dreharbeiten im Sommer 2020 an einem Krebsleiden starb. Komplementiert wird die Besetzung von „Eine Handvoll Worte“ durch Joe Alwyn („The Favourite“), Nabhaan Rizwan („Mogul Mowgli“), Ncuti Gatwa („Sex Education“) sowie Diana Kent („Zwei an einem Tag“).

Aufgrund der Coronapandemie und des zuvor mehrfach verschobenen Kinostarts, kommen nun Netflix-Abonnent*innen in den Genuss von „Eine Handvoll Worte“. Am 23. Juli 2021 startet die Romanze beim Streaming-Dienst. Regie führte Augustine Frizzell („Euphoria“).

Darsteller und Crew

  • Felicity Jones
    Felicity Jones
  • Shailene Woodley
    Shailene Woodley
  • Callum Turner
    Callum Turner
  • Joe Alwyn
    Joe Alwyn
  • Ben Cross
    Ben Cross
  • Nabhaan Rizwan
  • Diana Kent
  • Augustine Frizzell

Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,4
137 Bewertungen
5Sterne
 
(102)
4Sterne
 
(14)
3Sterne
 
(9)
2Sterne
 
(4)
1Stern
 
(8)

Wie bewertest du den Film?