Filmhandlung und Hintergrund

Gelungenes Regiedebüt von Hollywood-Star Robert Redford, für das er vier Oscars einheimste.

Familie Jarret lebt in einer heilen Welt - gesichertes Einkommen, Häuschen im Grünen und zwei Söhne. Ihre perfekte Idylle wird zerstört, als der älteste Sohn Buck bei einer Segelpartie mit seinem Bruder Conrad ertrinkt. Conrad fühlt sich für Bucks Tod verantwortlich, begeht einen Selbstmordversuch und wird in eine Nervenklinik eingeliefert. Weder Vater noch Mutter sind in der Lage, ihm Halt zu geben. Erst bei dem Psychiater Dr. Berger findet Conrad das gesuchte Verständnis.

Mehrfach oscarprämiertes Regiedebüt von Schauspiel-Star Robert Redford: Die heile Welt der Familie Jarrett zerbricht, als der älteste Sohn bei einem Segelausflug ums Leben kommt und sich sein Bruder Conrad verantwortlich fühlt. Auch nach einem Selbstmordversuch und einem Klinikaufenthalt bleibt sein Verhältnis zu den Eltern angespannt.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Eine ganz normale Familie

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eine ganz normale Familie: Gelungenes Regiedebüt von Hollywood-Star Robert Redford, für das er vier Oscars einheimste.

    Das intelligente und brillant inszenierte Regiedebüt von Schauspieler Robert Redford erhielt gleich vier Oscars - als bester Film, für das Drehbuch, für die Regie und Timothy Hutton als besten Nebendarsteller. Die Geschichte basiert auf dem Erstlings-Roman der Hausfrau Judith Guest, der erst nach der Verfilmung zum Bestseller avancierte.

Kommentare