Filmhandlung und Hintergrund

Verrückter Klamauk im Stil der vor zwei Jahren populären „Body-Switching“-Komödien, der bereits im Vorfeld der Dreharbeiten Schlagzeilen machte, als Drehbuchautorin Vivian Naefe aufgrund der Wahl von Hauptdarsteller Thomas Gottschalk ihren Namen zurückzog. Die amüsante Grundidee, Rollenverteilungen der Geschlechter zu persiflieren, geht in harmlosen bis anzüglichen Späßchen weitgehend verloren, so daß anstatt...

Harriett ist unzufrieden mit ihrem Leben. Bevor sie Selbstmord begehen kann, erscheint der Teufel und verwandelt die Unglückliche in Harry. Schnell hat Harry mit Ideen, mit denen Harriett abblitzte, beruflichen Erfolg. Er kann mit Harrietts geheimer Liebe Michael zusammenarbeiten und bei seiner reichen Chefin Christine landen. Auch an einem Techtelmechtel mit seiner Freundin Katharina findet er Gefallen. Dennoch will Harry wieder Harriett sein und liefert seine Ablösesumme rechtzeitg beim Teufel ab. Zurückverwandelt fühlt sich Harriett auch im weiblichen Körper wohl, denn sie kann ihre Freundschaft mit Katharina retten und bei Michael landen.

„Body-Switching“-Komödie mit Thomas Gottschalk als Harry, der einst eine Harriet war. Als Mann sind ihr plötzlich die zuvor verwehrten Erfolge in Berufs- und Liebesleben beschieden. Dennoch möchte sie zurückverwandelt werden.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Verrückter Klamauk im Stil der vor zwei Jahren populären „Body-Switching“-Komödien, der bereits im Vorfeld der Dreharbeiten Schlagzeilen machte, als Drehbuchautorin Vivian Naefe aufgrund der Wahl von Hauptdarsteller Thomas Gottschalk ihren Namen zurückzog. Die amüsante Grundidee, Rollenverteilungen der Geschlechter zu persiflieren, geht in harmlosen bis anzüglichen Späßchen weitgehend verloren, so daß anstatt einer intelligenten Komödie eine biedere Klamotte herauskommt. Gottschalks ungebrochen zugkräftiger Name sollte dennoch auf Video diesem Film den Weg zum Erfolg ebnen.

Kommentare