Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ein Zug für zwei Halunken

Ein Zug für zwei Halunken

Kinostart: 17.08.1973
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Action-Film, in dem sich Lokführer Ernest Borgnine und Schwarzfahrer Lee Marvin duellieren.

Während der Großen Depression in den Vereinigten Staaten legt Zugführer Shack großen Wert darauf, seinen Zug frei von Landstreichern und Obdachlosen zu halten. In der Wahl seiner Mittel ist er dabei nicht gerade zimperlich, wodurch sich der erfahrene Landstreicher As-Nr. 1 herausgefordert fühlt. As-Nr. 1 verkündet, auf Shacks Güterzug nach Portland zu fahren. Sein Vorhaben wird durch den jungen Aufschneider Cigaret erschwert, der sich ihm ungefragt anschließt.

Der mörderische Kampf zwischen einem Landstreicher und einem Lokführer, der ihm das Schwarzfahren verbieten will. Harter Actionfilm mit Top-Besetzung.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ein Zug für zwei Halunken

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Zug für zwei Halunken: Action-Film, in dem sich Lokführer Ernest Borgnine und Schwarzfahrer Lee Marvin duellieren.

    In den dreißiger Jahren in den USA angesiedelter Action-Film von Robert Aldrich („Das dreckige Dutzend“), der das Duell zwischen einem abgrundtief bösen Lokführer (Ernest Borgnine) und einem gerissenen Schwarzfahrer (Lee Marvin) zum Konflikt der Gesellschaft mit den von ihnen Ausgestoßenen stilisiert. Zeuge der Auseinandersetzung ist die nichtsnutzige Jugend in Gestalt von Keith Carradine, der am Ende ebenfalls seine verdiente Strafe erhält und von Marvin aus dem fahrenden Zug in den Fluss befördert wird.
    Mehr anzeigen