1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ein Sarg aus Hongkong

Ein Sarg aus Hongkong

Kinostart: 21.08.1964

Filmhandlung und Hintergrund

Deutscher Krimi aus der Wallace-Bugwelle, in dem Heinz Drache als Detektiv in Hongkong tätig ist.

Nachdem er die Leiche einer Chinesin in seiner Wohnung entdeckt hat, wird der Londoner Privatdetektiv Ryan von einem Industriellen beauftragt, in Hongkong den Tod von dessen Sohn zu untersuchen. In Begleitung seines Assistenten Bob Tooly begibt sich Ryan nach Asien, wo er Drogenschmugglern auf die Schliche kommt und herausfindet, dass der Sohn seines Auftraggebers vielleicht gar nicht so tot ist, wie es den Anschein hat.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Sarg aus Hongkong: Deutscher Krimi aus der Wallace-Bugwelle, in dem Heinz Drache als Detektiv in Hongkong tätig ist.

    Deutscher Krimi aus der Mitte der sechziger Jahre mit den üblichen Zutaten aus exotischem Schauplatz, schönen Frauen und Heinz Drache als Ermittler. Drache hatte selbigen schon in Wallace-Filmen wie „Der Rächer“ und „Der Zinker“ gespielt und kann hier als Sidekick auf Ralf Wolter („Der Schatz im Silbersee“) bauen. Da sich um die Frage nach dem Täter nicht wirklich große Rätsel ranken, kommt im Vergleich zu Wallace-Verfilmungen ungleich weniger Spannung auf.

Kommentare