Filmhandlung und Hintergrund

Komödie um einen arbeitslosen Produktmanager, der als Chefsekretärin Karriere macht.

Christiane Maiwald ist eine Sekretärin, von der jeder Chef nur träumen kann. Was keiner weiß: Christiane heißt in Wirklichkeit Kristian und ist ein Mann. Der wollte sich beruflich neu orientieren, hatte aber mit seinen 43 Jahren keine Chance: Bis er sich entschloss, mit Perücke und Stöckelschuhen ein neues Leben anzufangen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Mann steht seine Frau (1. Staffel, 9 Folgen): Komödie um einen arbeitslosen Produktmanager, der als Chefsekretärin Karriere macht.

    Die sechsteilige Familienserie setzte auf den nicht ganz neuen Witz des Mannes in Frauenkleidern, der auch Dustin Hoffman in „Tootsie“ großen Erfolg einbrachte. Doch Helmut Zierl meisterte die Herausforderung unter der Regie von Peter Weck („Ich heirate eine Familie“) mit Bravour. Ohne zu sehr auf Schenkelklopfer zu setzen, inszenierte Weck die Story mit eher leisem Humor und durchaus glaubwürdig. Die Reihe war von Anfang für sechs Folgen angelegt, eine Fortsetzung nicht geplant.

Kommentare