Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ein ganzes Leben

Ein ganzes Leben

Ein Ganzes Leben - Trailer Deutsch
Anzeige

Ein ganzes Leben: Deutsche Verfilmung des gleichnamigen Romans über einen Mann und acht Jahrzehnte, die er auf der Erde verweilte.

Poster Ein ganzes Leben

Ein ganzes Leben

Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

Alle Streamingangebote DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

„Ein ganzes Leben“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

Acht Jahrzehnte im Leben des Andreas Egger bieten nicht nur einen persönlichen Werdegang voller Höhen und Tiefen, sondern ein Abbild deutscher Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Als Waisenjunge kommt der junge Andreas (Ivan Gustafik) in die Obhut des Großbauern Kranzstocker (Andreas Lust), ein forscher Bauer, der jeden Fehltritt brutal tadelt. In dieser Zeit wird der junge Egger nur von Ahnl (Marianne Sägebrecht) behütet. Die Tadel gehen sogar soweit, dass der Kranzstocker dem jungen Egger den Oberschenkelknochen bricht.

Als Egger (Stefan Gorski) schließlich zum Mann heranwächst, wird er weiterhin nur als Arbeiter behandelt. Zwar hinkt er, doch er kann stets anpacken. Er wagt es gar zu träumen. Mit seiner großen Liebe, der Marie (Julia Franz Richter), will er sich ein Leben aufbauen - in einer Hütte am Berghang. Andreas Egger arbeitet daran, die erste elektrische Seilbahn der Region mit zu erbauen, bis ein weiterer Schicksalsschlag ihm den Boden unter den Füßen wegreißt. Als der Zweite Weltkrieg ausbricht, wird er als Soldat einbezogen und im Kaukasus buchstäblich vergessen. Nach langer Zeit in sowjetischer Gefangenschaft kehrt er viele Jahre später als alter Mann (August Zirner) in das Tal in den Alpen zurück. Dort ist längst die Moderne eingekehrt und Andreas versucht sich zu erinnern, wie ein ganzes Leben ihn und das Tal verändert hat.

Ein Ganzes Leben - Trailer Deutsch

„Ein ganzes Leben“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

2014 erschien der Roman „Ein ganzes Leben“ von Autor Robert Seethaler („Der Trafikant“) und verkaufte sich fortan mehr als 1,1 Millionen Mal im deutschsprachigen Raum und wurde in über 40 Sprachen übersetzt. Rezensionen gaben dem Werk gar den Beinamen „ein Jahrhundertroman“.

Anzeige

Regisseur Hans Steinbichler („Das Tagebuch der Anne Frank“) bringt das Werk nun auf die große Leinwand. Nach dem Drehbuch von Ulrich Limmer („Schtonk“) wird die Geschichte von Andreas Egger in drei verschiedenen Lebensphasen von drei verschiedenen Darstellern verkörpert. In jungen Jahren sieht man Newcomer Ivan Gustafik, als Erwachsener ist Stefan Gorski („Contra“) zu sehen und August Zirner („Die Fälscher“) übernimmt die Rolle des älteren Andreas Egger. Außerdem gehören Andreas Lust („Schachnovelle“), Julia Franz Richter („Undine“), Marianne Sägebrecht („Out of Rosenheim“), Robert Stadlober („Das Boot“) Maria Hofstätter („Kaiserschmarrndrama“) und Thomas Schubert („Roter Himmel“) zum weiteren Ensemble.

Die Dreharbeiten fanden in den Osttiroler Alpen statt. „Ein ganzes Leben“ startet am 9. November 2023 in den Kinos.

News und Stories

Darsteller und Crew

  • August Zirner
    August Zirner
  • Andreas Lust
    Andreas Lust
  • Maria Hofstätter
    Maria Hofstätter
  • Thomas Schubert
    Thomas Schubert
  • Marianne Sägebrecht
    Marianne Sägebrecht
  • Robert Stadlober
    Robert Stadlober
  • Hans Steinbichler
    Hans Steinbichler
  • Prof. Ulrich Limmer
    Prof. Ulrich Limmer
  • Dieter Pochlatko
    Dieter Pochlatko
  • Tobias Alexander Seiffert
    Tobias Alexander Seiffert
  • Stefan Gorski
  • Ivan Gustafik
  • Julia Richter
  • Jakob Pochlatko
  • Timm Oberwelland
  • Theodor Gringel
  • Skady Lis
  • Armin Franzen

Kritiken und Bewertungen

4,3
231 Bewertungen
5Sterne
 
(156)
4Sterne
 
(32)
3Sterne
 
(17)
2Sterne
 
(7)
1Stern
 
(19)

Wie bewertest du den Film?

Anzeige