Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ein Fräulein in Nöten

Ein Fräulein in Nöten

Filmhandlung und Hintergrund

Fred Astaire verliert und verliebt sich im Londoner Nebel.

Lady Alyce Mashmorton von Tottney Castle soll endlich heiraten und bricht nach London auf, um einen geeigneten Kavalier zu treffen. Im Londoner Nebel stößt sie statt dessen auf den Tänzer Jerry Halliday. Sie verlieben sich. Alyce wird wegen ihres skandalösen Benhemens nach Tottney Castle zurückgerufen. Dort hat die Dienerschaft auf Alyce gewettet: Der junge Albert will „seine Investition beschützen“ und holt Jerry nach Tottney Castle, wo der Amerikaner in England auf die High Snobiety trifft und Alyce erlöst.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Fräulein in Nöten: Fred Astaire verliert und verliebt sich im Londoner Nebel.

    Schwungvolles Musical mit Fred Astaire (1899-1987), der in diesem Film nicht mit seiner gewohnten Partnerin Ginger Rogers tanzt. Astaire singt den durch ihn zum Standard gewordenen „A Foggy Day in London Town“ und tanzt mit Freunden durch das „Fun House“ auf einem Jahrmarkt. Komik entsteht durch die von P.G. Wodehouse (1881-1975), Humorist und Autor von Romanvorlage und Drehbuch, geschriebenen Dialoge um komische britische Adelige und ihren Kulturschock mit dem Amerikaner. Oscar 1939 für Choreographie von „Fun House“ (Hermes Pan).
    Mehr anzeigen