Ein Fall für zwei: Vertrauenssache

Filmhandlung und Hintergrund

Dr. Lessing hat sein Herz an eine Frau verloren, die unter Mordverdacht gerät, und Matulas Einsatz ist gefragt.

Anwalt Dr. Lessing hat mit einer Angelegenheit zu tun, die ihn sehr persönlich betrifft. Die kleptomanisch veranlagte Verena, für die er starke Emotionen hegt, steht im Verdacht, einen gewissen Bossler ermordet zu haben. Jener war in einem Kaufhaus für die Ahndung von Diebstählen zuständig; Verena hatte ihn zur Tatzeit aufgesucht, um ihn von einer Anzeige abzubringen. Unehrlichkeiten Verenas zum Trotz lässt Lessing seinen Kumpel, Detektiv Matula, für sie ermitteln.

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ein Fall für zwei: Vertrauenssache

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Fall für zwei: Vertrauenssache: Dr. Lessing hat sein Herz an eine Frau verloren, die unter Mordverdacht gerät, und Matulas Einsatz ist gefragt.

    Christoph Eichhorn („Der Mann auf der Bettkante“) inszenierte die Episode der bekannten ZDF-Krimi-Serie 2006. Das Skript zur Folge steuerte Norbert Sütsch bei - nicht sein erster Einsatz für „Ein Fall für zwei“. Die Hauptakteure Anwalt Dr. Lessing und Detektiv Matula spielen wie gewohnt Paul Frielinghaus und Claus Theo Gärtner. Entgegen der sonst eher üblichen Sitte der Serie ist es diesmal nicht Matula, sondern Dr. Lessing, der in den Bann der von Stefanie Höner dargestellten Protagonistin gerät.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Ein Fall für zwei: Vertrauenssache