Filmhandlung und Hintergrund

Detektiv Matula und Anwalt Dr. Lessing versuchen, einem vom Leben gebeutelten Mordverdächtigen zu helfen.

Anwalt Dr. Lessing steht vor einem Rätsel, als der alkoholkranke Jürgen Grosch, für den er beruflich aktiv ist, ein nächtliches Telefongespräch unvermittelt abbricht, ohne auch nur den Grund der Kontaktaufnahme zu klären. Tags darauf wird Andreas Finke, zuletzt gemeinsam mit Grosch als Bauleiter tätig, ermordet aufgefunden. Letzterer ist aufgrund seiner Reaktion auf Finkes Wunsch, die Zusammenarbeit zu beenden, schnell der Tatverdächtige. Dr. Lessing schickt Detektiv Matula ins Rennen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Fall für zwei: Tod im Hochhaus: Detektiv Matula und Anwalt Dr. Lessing versuchen, einem vom Leben gebeutelten Mordverdächtigen zu helfen.

    2004 drehte Boris Keidies (Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“) diese Folge der beliebten ZDF-Krimi-Serie um Detektiv und Anwalt. Nicht zum ersten Mal arbeiteten die Autoren Johannes Dräxler und Remy Eyssen für „Ein Fall für zwei“. Neben dem etatmäßigen Protagonisten-Duo Claus Theo Gärtner und Paul Frielinghaus finden sich auf der Besetzungsliste der Episode auch Max Tidof und Oliver Stritzel.

Kommentare