Filmhandlung und Hintergrund

Sohn aus gutem Hause aber mit hohen Spekulationsschulden wird erst entführt und dann erschlagen aufgefunden. Doch was wirklich passiert ist, finden erst Matula und Dr. Lessing heraus.

Herr Labich kontaktiert in großer Sorge seinen alten Freund Dr. Lessing. Labichs Sohn Dennis befindet sich in der Hand von Unbekannten und soll gegen eine hohe Summe ausgelöst werden. Dr. Lessing schaltet Detektiv Matula ein. Die beiden können den Aufenthaltsort von Dennis ermitteln, ohne dass das geforderte Geld den Besitzer wechselt. Dennis aber kann nur noch tot geborgen werden. Nun ist es an Dr. Lessing und Matula, die Schuldigen zur Rechenschaft zu ziehen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Fall für zwei: Mörderische Schulden: Sohn aus gutem Hause aber mit hohen Spekulationsschulden wird erst entführt und dann erschlagen aufgefunden. Doch was wirklich passiert ist, finden erst Matula und Dr. Lessing heraus.

    Der Regisseur Rolf Liccini, der hier gleichzeitig auch die Kamera führte, drehte die Folge der deutschen Krimi-Reihe um das unkonventionelle Team Detektiv/Anwalt 2002 fürs ZDF. Das Episodenskript schrieben Christin Kelling und Wolfgang Büld. Die drei haben schon häufiger für „Ein Fall für zwei“ zusammengearbeitet. Neben Claus Theo Gärtner agiert seit Folge 182 Paul Frielinghaus als Anwalt. Eine der weiteren Rollen der Episode bekleidet Ulrich Pleitgen.

Kommentare