Filmhandlung und Hintergrund

Anwalt Dr. Voss und Detektiv Matula versuchen einen angehenden Filmstar unter Mordverdacht zu helfen.

Für die Filmschauspielerin Annette Hoffmann, deren Karriere eben noch einen Schub Richtung Hollywood erhalten hat, sieht es plötzlich gar nicht mehr gut aus: Sie wird am Tatort eines frisch verübten Mordes angetroffen. Das Opfer: ihr Freund Axel. Mit dem hatte sie noch Tags zuvor aus Eifersucht in aller Öffentlichkeit einen Streit angefangen. Annettes Bruder Lothar beauftragt Rechtsanwalt Dr. Voss, der wiederum lässt Privatdetektiv Matula im Umfeld des Toten recherchieren.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Fall für zwei: Ende einer Täuschung: Anwalt Dr. Voss und Detektiv Matula versuchen einen angehenden Filmstar unter Mordverdacht zu helfen.

    Unter Regisseur Bodo Fürneisen entstand die Folge der ebenso erfolgreichen wie langlebigen deutschen TV-Krimi-Serie 1997 fürs ZDF; das Skript zur Episode schrieben Wilfried Viktor Herz und Andrea Kreiss. Alle drei sind nicht zum ersten Mal für „Ein Fall für zwei“ im Einsatz. Claus Theo Gärtner als Matula und Mathias Herrmann als Dr. Voss geben die Protagonisten. Weibliche Hauptdarstellerin der Folge ist Angelika Bartsch, die ebenfalls schon häufiger in der Krimireihe auftrat.

Kommentare