Ein Fall für zwei: Der Tod und die Sterne

Filmhandlung und Hintergrund

Matula und Lessing müssen herausfinden, was einen ermordeten Gärtnereibesitzer, einen roten Ferrari und eine Astrologin miteinander verbindet...

Lotte Diel wird bei Anwalt Dr. Lessing vorstellig. Ihr Mann wurde von seinem Arbeitgeber, Gärtnereiinhaber Knoll, verklagt. Deren einst hervorragendes Verhältnis hatte sich zuletzt rapide verschlechtert. In der vergangenen Nacht war es dann gar zu Handgreiflichkeiten zwischen den beiden gekommen. Als Knoll bald darauf ermordet wird, mehren sich schnell die Hinweise auf eine Täterschaft Lottes. Nun ist auch der Einsatz von Detektiv Matula gefragt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Fall für zwei: Der Tod und die Sterne: Matula und Lessing müssen herausfinden, was einen ermordeten Gärtnereibesitzer, einen roten Ferrari und eine Astrologin miteinander verbindet...

    Der „Ein Fall für zwei“-erfahrene Regisseur Erich Neureuther setzte 2003 die Folge der beliebten und langlebigen deutschen Krimi-TV-Reihe in Szene. Das zugehörige originelle Skript wurde von Wilfried Viktor Herz und Andrea Kreiss geschrieben - auch für sie nicht der erste Einsatz für diese ZDF-Produktion. Paul Frielinghaus und Claus Theo Gärtner besetzen die Rollen der zwei Protagonisten Anwalt Dr. Lessing/Detektiv Matula. Daneben agieren in dieser Episode unter anderem Regine Zimmermann und Eckhard Preuß.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Ein Fall für zwei: Der Tod und die Sterne