Filmhandlung und Hintergrund

In dieser wunderhübschen, bissigen Hommage an romantische New York Komödien à la „Frühstück bei Tiffany“ kann Michael J. Fox endlich wieder sein Talent zur Gänze ausspielen. Regisseur Barry Sonnenfeld („Addams Family“) sorgt mit schrägen Kamerawinkeln und noch schrägeren Gags für das Salz in der Suppe.

Doug Ireland ist als Concierge in einem Nobelhotel in New York Mädchen für alles. Um sich eines Tages den großen Traum erfüllen zu können, selbst ein Hotel zu übernehmen, hofiert Doug den reichen Christian Hanover. Für ihn muß Doug sich um die süße Andy kümmern, mit der der verheiratete Hanover ein Verhältnis hat.

Doug Ireland ist als Concierge in einem Nobelhotel in New York Mädchen für alles. Um sich eines Tages den großen Traum erfüllen zu können, selbst ein Hotel zu übernehmen, hofiert Doug den reichen Christian Hanover. Für ihn muß sich Doug um die süße Andy kümmern, mit der der verheiratete Hanover ein Verhältnis hat. Dabei gerät der strebsame Doug in einen Zwiespalt, denn er verliebt sich mehr und mehr in das Mädchen, auf das er eigentlich nur aufpassen soll.

Concierge Doug Ireland hofiert den reichen Christian Hanover. Für ihn muß sich Doug um die süße Andy kümmern, mit der der verheiratete Hanover ein Verhältnis hat. Hübsche, stimmige Hommage an romantische New-York-Komödien à la „Frühstück bei Tiffany“.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ein Concierge zum Verlieben

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In dieser wunderhübschen, bissigen Hommage an romantische New York Komödien à la „Frühstück bei Tiffany“ kann Michael J. Fox endlich wieder sein Talent zur Gänze ausspielen. Regisseur Barry Sonnenfeld („Addams Family“) sorgt mit schrägen Kamerawinkeln und noch schrägeren Gags für das Salz in der Suppe.

Kommentare