Filmhandlung und Hintergrund

Humorvolles Biopic nach der Roman-Biographie des Hochstaplers Ferdinand Waldo Demara, Jr.

Ein Mann weigert sich, zu akzeptieren, dass er auch mit weniger als der Erfüllung seiner Träume zufrieden sein kann. Er findet einen talentierten Menschen, der Papiere fälschen kann, und gibt mit dessen Hilfe vor, jemand anderer zu sein, um den Weg nach oben auf konventionellem Weg abzukürzen. Er wird Soldat, ein Mönch, ein Chirurg an Bord eines kanadischen Kriegsschiffs und Gefängniswärter.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Ein charmanter Hochstabler: Humorvolles Biopic nach der Roman-Biographie des Hochstaplers Ferdinand Waldo Demara, Jr.

      Basierend auf dem wahren Leben von Ferdinand Waldo Demara, Jr., der angesichts der hervorragenden Leistungen in all seinen „Rollen“ die moralische Frage aufkommen lässt, ob er nicht eigentlich richtig handelt, wenn er sich so gut dabei macht. Die Vorlage des Stoffes stammt von Robert Crichton. Eines ähnlichen Themas nahm sich Jahre später Steven Spielberg mit „Catch me if you can“ an.

    Kommentare