Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ein Chanson für dich

Ein Chanson für dich

Souvenir: Drama um die vergessene Sängerin Liliane (Isabell Huppert), die sich von einem jungen Liebhaber dazu überreden lässt, ein Comeback im Showbusiness zu wagen.

Poster Ein Chanson für dich

Ein Chanson für dich

Streaming bei:

Alle Streamingangebote DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Handlung und Hintergrund

Als die Sängerin Liliane (Isabelle Huppert) von ihrem Partner Tony (Johan Leyens) fallengelassen wird, kommt auch ihre Karriere zu einem jähen Ende. Jahre nachdem sie auf dem European Song Contest Erfolge feierte, arbeitet Liliane nun in einer Fleischfabrik und verpackt Leberpastete. Dort wird sie von dem jungen Boxer Jean (Kévin Azaïs) entdeckt, der sofort Feuer und Flamme für die ehemalige Diva ist.

Trotz anfänglicher Widerstände, gelingt es dem 22-Jährigen Jean eine zaghafte Beziehung zu der wesentlich älteren Liliane aufzubauen. Schließlich überzeugt er sie sogar davon, wieder als Sängerin aufzutreten. Doch für ein Comeback brauchen die beiden viel Geld. Das kann ihnen zwar Lilianes ehemaliger Partner Tony verschaffen. Seine Bedingungen dafür sind allerdings kaum annehmbar.

„Ein Chanson für dich“ - Hintergründe

Obwohl es sich bei dem Beziehungsdrama erst um den zweiten Spielfilm von Regisseur Bavo Defuren („Nordzee, Texas„) handelt, ist es dem Belgier gelungen, mit Isabelle Huppert („Elle„, „Alles was kommt„) die Grande Dame des französischen Filmes für die Hauptrolle zu verpflichten. Zu der Musik von Pink Martini performt Huppert französische Chansons, während Nachwuchsstar Kévin Azaïs („La belle saison - Eine Sommerliebe„) als ambitionierter Boxer überzeugen kann, der schließlich zum Manager seiner Geliebten avanciert.

Im französischen Original erscheint „Ein Chanson für dich“ übrigens unter dem Titel „Souvenir“ nach dem Song, mit dem Hauptfigur Liliane am European Song Contest teilnimmt - und gegen ABBA verliert. Die Hintergrundgeschichte des zarten Liebesdramas ist damit an den realen Contest aus dem Jahr 1974 angelehnt. Mit ihrem Superhit „Waterloo“ gewann die schwedische Band den ersten Platz beim Eurovision Song Contest in der südenglischen Küstenstadt Brighton. Der zweite Platz wurde von der damals noch 16-jährigen Italienerin Gigliola Cinquett und ihrer romantischen Ballade „Si“ belegt.

Darsteller und Crew

  • Isabelle Huppert
    Isabelle Huppert
  • Pink Martini
  • Kévin Azaïs
  • Johan Leysen
  • Jan Hammenecker
  • Anne Brionne
  • Sophie Mousel
  • Benjamin Boutboul
  • Carlo Ferrante
  • Muriel Bersy
  • Bavo Defurne
  • Jacques Boon
  • Yves Verbraeken
  • Philippe Guilbert
  • Sophie Vercruysse
  • Christophe Hermans
  • Katja Wolf

Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,8
4 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(2)

Wie bewertest du den Film?