Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Eifersucht auf italienisch

Eifersucht auf italienisch

Kinostart: 13.11.1970

Filmhandlung und Hintergrund

Italienische Tragikomödie, in der Marcello Mastroianni, Monica Vitti und Giancarlo Giannini ein Beziehungsdreieck am Rande des Wahnsinns bilden.

Im Rom der frühen Siebziger lernt der Maurer Oreste auf einer Demonstration die Blumenverkäuferin Adelaide kennen. In Liebe entbrannt, gibt er seiner Frau den Laufpass, um fortan das Glück an der Seite von Adelaide genießen zu können. Doch das findet ein jähes Ende, als der Pizzabäcker Nello auf der Bildfläche erscheint und beginnt, Adelaide den Hof zu machen. Orestes rasende Eifersucht wird durch Adelaides Mitteilung, sie werde Nello heiraten, nicht gerade gemildert…

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eifersucht auf italienisch: Italienische Tragikomödie, in der Marcello Mastroianni, Monica Vitti und Giancarlo Giannini ein Beziehungsdreieck am Rande des Wahnsinns bilden.

    Vorzügliche italienische Tragikomödie, mit der Ettore Scola („Le Bal - Der Tanzpalast“) 1970 seinen Durchbruch schaffte. In Kaskaden grimmigen Humors dürfen die drei Hauptdarsteller Marcello Mastroianni, Monica Vitti und Giancarlo Giannini (von Scola entdeckt) nacheinander Selbstmordversuche unternehmen, bis ihr Beziehungsdreieck in Mord und Wahnsinn mündet. Mastroianni wurde für seine Leistung in Cannes mit der Goldenen Palme als bester Darsteller ausgezeichnet.
    Mehr anzeigen