Eat my Dust

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Auto-Klamauk aus den siebziger Jahren, mit dem Ron Howard sein Regiedebüt gab.

Weil der wohlhabende Politiker Bigby Powers seine Tochter Paula mit Schnösel Collins Hedgeworth verheiraten will, schnappt sich diese Papis Rolls-Royce, um mit College-Lover Sam Freeman zwecks Blitzhochzeit nach Las Vegas abzudüsen. Collins nimmt die Verfolgung auf, stellt sich dabei aber ziemlich ungeschickt an und sieht sich schließlich gezwungen, per Radio eine hohe Belohnung für denjenigen zu versprechen, der Paula unverheiratet zu ihm zurückbringt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eat my Dust: Auto-Klamauk aus den siebziger Jahren, mit dem Ron Howard sein Regiedebüt gab.

    Auto-Klamauk aus den siebziger Jahren, bei dem neben unzähligen Kraftfahrzeugen auch Sinn und Verstand Schaden nehmen. Der Jungdarsteller und spätere Regie-Oscargewinner Ron Howard („A Beautiful Mind“) hatte zuvor in „Friss meinen Staub“ für den berühmt-berüchtigten Produzenten Roger Corman das Gaspedal durchgetreten und konnte diesen durch Lohnverzicht dazu bewegen, ihm die Regie eines ähnlich gearteten Werks anzuvertrauen. Howard inszenierte „Gib Gas…“ in nur 15 Tagen nach einem Drehbuch, das er gemeinsam mit seinem Vater geschrieben hatte, und übernahm außerdem auch die männliche Hauptrolle.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Eat my Dust