Easy Riders, Raging Bulls

  1. Ø 0
   2002
Easy Riders, Raging Bulls Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Easy Riders, Raging Bulls: Unterhaltsame Dokumentation der revolutionären Film-Ära der späten sechziger und siebziger Jahre, basierend auf Peter Biskinds gleichnamigem Bestseller.

In einer außergewöhnlich lebendigen Mischung und Montage aus persönlichen – zum Teil höchst amüsanten – Interviews, Film-Clips, privaten Homevideo-Sequenzen und faszinierendem, selten gesehenem Archivmaterial verfolgt die Dokumentation den phänomenalen Aufstieg amerikanischer Regie-Ikonen der sechziger und siebziger Jahre wie Martin Scorsese, Francis Ford Coppola oder Peter Bogdanovich.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Basierend auf Peter Biskinds skandalumwittertem Bestseller „Easy Riders, Raging Bulls“ wirft Dokumentarfilmer Kenneth Bowser einen sehr persönlichen Blick auf die revolutionäre Film-Ära der späten sechziger und frühen siebziger Jahre, in der Ausnahmeregisseure der Sex-Drugs-and-Rock’n’Roll-Generation die Traumfabrik im Sturm eroberten und mit ihren Filmen des „New Hollywood“ die Industrie für immer veränderten.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Easy Riders, Raging Bulls