Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Duel: Eine Fingerübung für den Weißen Hai wähnen viele Kritiker heute in diesem spektakulären TV-Frühwerk des späteren Blockbuster-Königs Steven Spielberg. Wie das Monster aus einem Horrorfilm verfolgt der Geistertruck (nur einmal sieht man kurz die Hand des anonymen Fahrers) einen Normalbürger, der sicherlich nicht erwartet hätte, ausgerechnet am sonnigen Nachmittag auf einem vielbefahrenen Highway mitten in Teufels...

Handlung und Hintergrund

Auf der Fahrt durch Kalifornien legt sich ein reisender Geschäftsmann mit dem Lenker eines gewaltigen Lastkraftwagens an. Daraufhin weicht der Truck dem entnervten Fahrer nicht mehr von der Stoßstange und geht nach ersten groben Streichen zu direkten Attacken auf dessen Gesundheit über. Obwohl der Geschäftsmann ein schnelleres Auto fährt, gelingt es ihm nicht, seine überaus hartnäckige Nemesis abzuschütteln. So kommt es in einer abgelegenen Schlucht zum unausweichlichen Duell.

Ein mordlüsterner Sattelschlepper hat es auf Menschen abgesehen.

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Steven Spielberg
Produzent
  • George Eckstein
Darsteller
  • Dennis Weaver,
  • Jacqueline Scott,
  • Eddie Firestone,
  • Lou Frizzell,
  • Gene Dynarski,
  • Shirley O'Hara,
  • Lucille Benson
Drehbuch
  • Richard Matheson
Musik
  • Billy Goldenberg
Kamera
  • Jack A. Marta

Kritikerrezensionen

  • Eine Fingerübung für den Weißen Hai wähnen viele Kritiker heute in diesem spektakulären TV-Frühwerk des späteren Blockbuster-Königs Steven Spielberg. Wie das Monster aus einem Horrorfilm verfolgt der Geistertruck (nur einmal sieht man kurz die Hand des anonymen Fahrers) einen Normalbürger, der sicherlich nicht erwartet hätte, ausgerechnet am sonnigen Nachmittag auf einem vielbefahrenen Highway mitten in Teufels Küche zu geraten. Das ungemein spannende Roadmovie wurde ein voller Erfolg, kam in Europa zu Kinorehren und ebnete Spielberg den Weg zu seinem Leinwanddebüt „Sugarland Express“.
    Mehr anzeigen
Anzeige