Du neben mir (2017)

Originaltitel: Everything, Everything
Du neben mir: Kinoadaption des gleichnamigen Jugendbuches um die Teenagerin Maddy Whittier, die wegen einer Immunkrankheit nie das Haus verlässt - bis sie Olly kennenlernt.
Kinostart: 22.06.2017
Kino Tickets
Du neben mir Poster

Kinotickets in

Kinotickets in

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

galleryprefix Du neben mir

Filmhandlung und Hintergrund

Du neben mir: Kinoadaption des gleichnamigen Jugendbuches um die Teenagerin Maddy Whittier, die wegen einer Immunkrankheit nie das Haus verlässt - bis sie Olly kennenlernt.

Die 18-Jährige Maddy Whittier (Amandla Stenberg) hat eine schwere Krankheit – aufgrund eines seltenen Immundefektes reagiert sie allergisch auf die gesamte Umwelt. Isoliert lebt sie im Haus ihrer Eltern. Die Welt kennt Maddy lediglich aus Büchern und aus ihrer Fantasie. Regelmäßigen Kontakt hat sie bloß zu ihrer Pflegerin Carla (Ana de la Reguera) und ihrer Mutter (Anika Noni Rose). Das wird sich jedoch schon bald ändern.

Als nebenan der hübsche Olly Bright (Nick Robinson) einzieht, ist es für Maddy die Liebe auf den ersten Blick. Zuerst kommunizieren die beiden lediglich per SMS, durch eine Fensterscheibe getrennt. Doch Olly lässt sich nicht von der Zurückgezogenheit Maddys abschrecken. Und auch bei der 18-Jährigen wächst die Sehnsucht, aus ihrem Glashaus zu treten und die Welt da draußen zu entdecken. Trotz ihrer Krankheit beschließt Maddy, alles aufs Spiel zu setzen.

“Du neben mir” – Hintergründe

Basierend auf dem erfolgreichen Young-Adult-Roman “Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt” (original: “Everything Everything”) von Nicola Yoon erzählt das Teenager-Drama “Du neben mir” die Geschichte eines besonders fantasievollen Mädchens, das lernt, seine Isolation zu überwinden. Für die Hauptrolle konnte Regisseurin Stella Meghie (“Jean of the Joneses”) den “Tribute von Panem“-Star Amandla Stenberg gewinnen. An ihrer Seite ist Nachwuchsstar Nick Robinson (“Die 5. Welle“, “Jurassic World”) als sympathischer Nachbarsjunge Olly zu sehen. Olly hilft Maddy dabei, sich trotz ihrer Krankheit ein eigenes Leben aufzubauen.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(32)
5
 
23 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
1 Stimme
2
 
2 Stimmen
1
 
5 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

  • FBW-Jugend-Filmjury:

    (www.jugend-filmjury.com)

    Im Film DU NEBEN MIR von Stella Meghie geht es um die siebzehnjährige Maddy. Maddy ist an einer Immunschwäche erkrankt, welche sie daran hindert, das Haus zu verlassen. Sie ist in ihrem Zuhause eingesperrt und voller Sehnsucht nach der Freiheit und dem Leben. Dennoch hat sie sich mit der Krankheit arrangiert. Doch dann zieht Olly in die Nachbarschaft, der ihre Sichtweise auf das Leben völlig verändert. Besonders gefallen hat uns die Atmosphäre des Films, welche zwar sehr traurig, aber dennoch wunderschön war. Außerdem gut gefallen hat uns die Beziehung, die sich zwischen Maddy und Olly entwickelt. Diese ist zwar großen Hindernissen ausgesetzt, bleibt aber dennoch stark, vor allem weil die beiden so gut zusammen passen. Anfangs ist der Film sehr steril und neutral gehalten, da es hier noch viel um Maddys Krankheit geht. Allerdings erweitert sich die Farbgebung im Verlauf des Films zu einer harmonischen, natürlichen, pastelligen Farbpalette, welche den Film sehr schön aufwertet und gleichzeitig die Entwicklung der Charaktere unterstreicht. Auch der Ton ist positiv aufgefallen. Es gibt viel Musik, welche immer gut passt und die Handlung unterstützt, aber auch Szenen, in denen es gar keinen Ton gibt, was diese besonders hervorhebt. Dies fällt vor allem bei Maddys und Ollys erster Begegnung auf. Abschließend kann man sagen, dass der Film durch seine mitreißenden aber auch ernsten Elemente überzeugen konnte und für uns ein durchweg empfehlenswerter Film ist. Wir empfehlen den Film ab 12 Jahren.

    romantisch: 5 Sterne
    Tragisch: 3,5 Sterne
    mitreißend: 4,5 Sterne
    schön: 4 Sterne
    ernsthaft: 3,5 Sterne

    Gesamtbewertung: 4,5 Sterne.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

Kommentare