Du bist Musik

Kinostart: 21.09.1956

Filmhandlung und Hintergrund

Konventionelles Schlager-Lustspiel mit einer souveränen Caterina Valente.

Als die berühmte spanische Tänzerin und Sängerin Marina Rosario sich weigert, in einer speziell für sie komponierten Revue mitzuwirken, wirft der bis dato unbekannte Komponist Paul Heiden das Werk enttäuscht ins Meer. Beim Versuch, die Noten zu retten, verunglückt er und verliert das Bewusstsein. Er erwacht in einem Palast, wo man ihn für den verschollenen Herrscher des winzigen Königreichs Montanien hält. In dieser Funktion lädt er Marina und ihr Ensemble zu sich ein, um mit ihr als Star sein Projekt zu verwirklichen. Marina reist an…

Ein junger Komponist nützt die Ähnlichkeit mit dem verschollenen König in einem Lilliput-Königreich für seine Karriere aus. Zwar will ein gefeierter Star nichts von seiner Revue wissen, aber die Liebe und der Erfolg sorgen für ein Happy-End.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Du bist Musik

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Du bist Musik: Konventionelles Schlager-Lustspiel mit einer souveränen Caterina Valente.

    Eine der zahllosen Artur-Brauner-Produktion nach Schablone: Zuerst keine Liebe und kein Erfolg, dann Liebe und Erfolg. Ergebnis: Happy End. Dreh- und Angelpunkt dieses von Paul Martin („Via Mala“, „La Paloma“) inszenierten seichten Schlager-Lustspiels ist Caterina Valente, die mit Charme und guter Stimme jede Untiefe des seichten Drehbuchs elegant umschifft. Ihren Herzbuben in spe gibt Paul Hubschmid, nicht am Synthesizer dafür als Ministerpräsidentin unterhält Grete Weiser.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Du bist Musik