Filmhandlung und Hintergrund

Drei Mal Heinz Erhardt wie er leibt und lebt.

Heinz Bollmann führt für seine Zwillingsbrüder Eduard, Chorsänger, und Otto, Werbetexter, den Haushalt. Mit einem von Eduard komponierten, von Otto getexteten und von ihm abgeschickten Schlager gewinnt er eine Kreuzfahrt auf die Kanarischen Inseln. Die Brüder fahren als blinde Passagiere mit und sorgen wegen ihrer Ähnlichkeit für Verwirrung. Drei Juwelendiebe an Bord halten Heinz für einen Detektiv und bringen das Trio mit Anschlägen in Lebensgefahr. Die Diebe werden gefasst. Heinz und seine Brüder finden drei Zwillingsschwestern.

Heinz Erhardt spielt Drillinge, von denen einer eine Schiffsreise gewinnt. Die beiden anderen nützen ihre Ähnlichkeit aus und fahren als blinde Passagiere mit. Gangster kommen hinter das Geheimnis und halten einen der drei für einen Detektiv…

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Drillinge an Bord: Drei Mal Heinz Erhardt wie er leibt und lebt.

    Übermütiger, ausgelassener, fröhlicher und turbulenter Verwechslungsspaß, in dem Heinz Erhardt alle Register seines Könnens zieht. Die Tricktechnik gelingt perfekt: So sind die Brüder, durch Brillen und Frisuren unterschieden, oft gleichzeitig im Bild zu sehen. Die Komikerin Trude Herr erkennt als Lady Zocker ihren Heinz durch einen Kusstest. Als Lockvogel der Juwelendiebe (Paul Dahlke, Günter Pfitzmann, Sänger Billy Mo) tritt Ingrid van Bergen auf. Paul Kuhn singt die Schlager „Charming Boy“ und „Linkes Auge blau, rechtes Auge blau“.

Kommentare