Filmhandlung und Hintergrund

Arg konstruierter Schwank mit dem 50er-Jahre Traumpaar Nadja Tiller und Walter Giller.

Erwin Tucke verdient sein Geld als Autor für einen Postkartenverlag. Während sein Verleger an ihm gut verdient, herrscht beim weltfremden Poeten stets Ebbe im Portemonnaie. Zum einjährigen Hochzeitstag fehlt ihm sogar das Geld, seine Frau richtig ausführen zu können. Da kommt ihm der Auftrag, für eine Barsängerin einen Schlagertext zu schreiben, gerade recht. Blöderweise spricht er im Lokal dem Whisky zu sehr zu und kommt darüber mit drei Ganoven ins Gespräch, die er mit seinem Wissen über ein todsicheres Wettsystem überrascht…

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Drei Mann auf einem Pferd: Arg konstruierter Schwank mit dem 50er-Jahre Traumpaar Nadja Tiller und Walter Giller.

    Ein Traumpaar der 50er-Jahre, Nadja Tiller (als trällernde Maid) und Walter Giller, sorgt in diesem etwas zu grellen Schwank für die amourösen Turbulenzen im Hause Tucke, während Theo Lingen, Kurt Meisel und Walter Groß als schlitzohrige Toto-Trickser gefallen. Meisel zeichnete zudem für die Verfilmung des US-Bühnenstücks von John Cecil Holm und George Abbott verantwortlich. 1936 wurde der Stoff bereits von Mervyn LeRoy unter dem Titel „Three Men on a Horse“ etwas stilsicherer adaptiert.

Kommentare