Dream a Little Dream

  1. Ø 0
   1988
Dream a Little Dream Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Bobby ist ein durchschnittlicher Teenager, der unglücklich in Lainie, die Freundin seines Klassenkameraden Joel, verliebt ist und wenig Achtung für die ältere Generation übrig hat. Der alte Coleman beschäftigt sich mit Träumen, die ihm ein ewiges Leben schenken sollen. Nach einer Meditation landet Coleman in Bobbys Körper. Bobby wird zu einem verständnisvolleren Menschen und Coleman lernt von der jungen Generation, denn in der Nacht kommuniziert er mit dem im Traum gefangenen Bobby. Bevor es Coleman gelingt, in seinen eigenen Körper zurückzukehren, gewinnt er für seinen jungen Freund Lainies Herz und bewahrt Joel vor einer großen Dummheit.

Der ältliche Coleman landet durch Meditation im Körper des Teenager Brians und hilft ihm, das Herz seiner Angebeten zu gewinnen. Romantische, liebevoll inszenierte Bodyswitching-Komödie.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Bodyswitching-Komödie von Marc Rocco, der für sein Regiedebüt mit Corey Feldman und Corey Haim – beide fuhren jüngst „Daddy’s Cadillac“ – populäre Jungstars und mit Jason Robards („Spiel mir das Lied vom Tod“) und Harry Dean Stanton („Paris, Texas“) Hollywood-Legenden zur Verfügung hatte. Die romantische, liebevoll gemachte Komödie, die merklich darum bemüht ist, Verständnis unter den Generationen zu wecken, braucht allzu lange für ihre Einleitung und ist danach nur teilweise erfolgreich, ihren Spannungsbogen zu halten. Mehr als beachtlich ist allerdings ihr Soundtrack, der den Bogen von Otis Redding und Van Morrison bis zur Popmusik der späten 80er Jahre spannt.

News und Stories

Kommentare